Willkommen bei unserem großen Balkontisch Test 2019. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Balkontische. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, den für dich besten Balkontisch zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir einen Balkontisch kaufen möchtest.

Das Wichtigste in Kürze

  • Ob als Esstisch für die ganze Familie, den nächsten Grillabend mit Freunden oder einen Rotwein zu zweit im Spätsommer auf dem Balkon – für eine Auszeit an der frischen Luft ist ein Balkontisch die richtige Anschaffung.
  • Du kannst Balkontische aus verschiedenen material und in verschiedensten Größen erwerben, abhängig von der Größe deines Balkons.
  • Da du deinen Tisch über Nacht oder bei Regen wahrscheinlich nicht mit reinbringen wirst, solltes du über ein bewiesen wetterfestes Modell nachdenken oder den Kauf einer Schutzfolie in Betracht ziehen.

Balkontisch Test: Das Ranking

Platz 1: Deuba® – Klapptisch Akazie

Platz 2: DEGAMO – Klapptisch aus Eukalyptus Hartholz

Platz 3: Relaxdays – Gartentisch klappbar BASTIAN

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du einen Balkontisch kaufst

Wie groß sollte ein Balkontisch sein?

Die ideale Größe deines Balkontisches hängt vor allem davon ab, wie groß dein Balkon ist. Je mehr Platz er bietet, desto flexibler bist du bei der Auswahl der passenden Balkonmöbel.

Gleichzeitig solltest du jedoch auch bedenken, dass der Tisch genug Raum für seine geplanten Verwendungszweck mitbringt.

Die kleinsten freistehenden Balkontische haben eine Grundfläche von etwa 50x50cm und bieten somit Platz für ein Frühstück zu zweit. Größere Tische gibt es mit vielen verschiedenen Maßen. Sie eignen sich auch für Familien oder den Grillabend mit Freunden.

Wenn du nur einen schmalen Balkon hast, könnte ein Tisch zum Einhängen die bessere Wahl sein. Diese haben eine Tiefe ab 40cm und sind somit auch für kleine Balkone geeignet.

Aus welchem Material sollte ein Balkontisch sein?

Im Handel findet man Balkontische aus vielen verschiedenen Materialien, wobei diese häufig auch miteinander kombiniert werden.

Eine besonders große Auswahl gibt es bei Balkontischen aus:

  • Metall
  • Kunststoff
  • (Poly-)Rattan
  • Glas

Insbesondere bei Tischen aus Kunststoff gibt es große Qualitäts- und Preisunterschiede. Hier solltest du also genau hinsehen, wie hochwertig die Möbel sind.

Ein weiteres beliebtes Material für Balkonmöbel ist Holz. Es strahlt Gemütlichkeit und Wärme aus und ist bei guter Pflege besonders langlebig. Die häufigsten Holzarten sind:

  • Eukalyptus
  • Akazie
  • Teak

Bei Tischen aus Metall kannst du dich zwischen Modellen aus Eisen und aus Aluminium entscheiden.

Mit den richtigen Balkonmöbeln kannst du auch in einer Mietwohnung einfach Farbe auf den Balkon bringen. (Bildquelle: pixabay.com / 2204574)

Tische aus Eisen sorgen für ein romantisches Flair auf deinem Balkon, die dazugehörigen Stühle sind auf Dauer jedoch eher unbequem. Darauf solltest du beim Kauf achten, damit du lange Freude an deinen Balkonmöbeln hast.

Außerdem handelt es sich bei Eisen um ein verhältnismäßig schweres Metall, während Tische und Stühle aus Aluminium sich leichter transportieren lassen.

foco

Wusstest du, dass Balkontische überwintert werden sollten?

Egal aus welchem Material dein Balkontisch besteht – er sollte überwintert werden.

Kunststoffmöbel verformen sich bei Kälte gerne und auf Wasserflächen bilden sich schnell Moose und Algen. Bei Metallmöbeln besteht die Gefahr, dass sie rosten und Frost kann Holztische spalten.

Wo kann man einen Balkontisch kaufen?

Balkonmöbel kannst bei vielen bekannten Online-Shops erwerben. Angeboten werden sie zum Beispiel bei:

  • amazon.de
  • eBay.de
  • Otto.de

Es gibt aber auch einige Anbieter, die sich auf Gartenmöbel spezialisiert haben und auch eine tolle Auswahl an Balkontischen haben.

Welche Vor- und Nachteile hat der Online-Kauf?

Vorteile
  • Große Auswahl
  • Gute Vergleichbarkeit
  • Lieferung oft bis vor die Haustür
Nachteile
  • Qualität des verwendeten Materials kann online nicht überprüft werden

Welche Vor- und Nachteile hat der Kauf vor Ort?

Wer seinen neuen Balkontisch lieber im stationären Handel erwerben möchte, wird am ehesten im Baumarkt oder in Möbelhäusern fündig.

Vorteile
  • Persönliche Beratung, falls gewünscht
  • Qualität der Materialien kann einfach überprüft werden
Nachteile
  • Geringere Auswahl als online
  • Transport nach Hause muss selber organisiert werden
[quote style=“default“ ]Tipp: Vor allem im Frühjahr haben aber auch Discounter häufig Gartenmöbel in ihrem Aktionssortiment. [/quote]

Welcher Hersteller für Balkontische gibt es?

Wenn du auf der Suche nach einem Balkontisch bist, solltest du nach Herstellern für Gartenmöbel Ausschau halten. Bekannt sind zum Beispiel:

  • Sieger
  • Kettler
  • SAM
  • Garden Pleasure
  • Deuba
  • Fermob

Was kostet ein Balkontisch?

Der Preis für einen Balkontisch hängt vor allem davon ab, aus welchem Material er besteht und wie groß er ist.

Bei den unten angegeben Preisen wurden für die bessere Vergleichbarkeit nur freistehende Tische mit einer Fläche von mindestens 50×50 cm berücksichtigt.

Kleinere Balkontische sowie Tische zum Einhängen an das Geländer sind tendenziell günstiger.

Material Preisspanne
Eisen ab 35€
Aluminium ab 60€
Holz ab 50€
Kunststoff ab 25€

Schnäppchenjäger aufgepasst: Im Frühjahr haben Discounter häufig für kurze Zeit Gartenmöbel ihrer Eigenmarken im Angebot.

Wie kannst du einen Balkontisch selber bauen?

Im Internet findest du viel Inspiration, aber auch sehr detaillierte Bauanleitungen für deinen DIY-Balkontisch. Bei einigen werden ungewohnte Materialien zweckentfremdet. Vor allem Anleitungen für klassische Tische aus Holz gibt es auf den bekannten Plattformen jedoch zu entdecken.

Und auch Ideen, wie Euro-Paletten in Balkontische verwandelt werden können, findest du hier.

Entscheidung: Welche Arten von Balkontischen gibt es und welche ist die richtige für dich?

Was zeichnet freistehende Balkontische aus und wo sind die Vor- und Nachteile?

Ob du einen kleinen Beistelltisch, einen großen Esstisch für die ganze Familie oder etwas dazwischen suchst: Bei freistehenden Balkontischen kannst du zwischen vielen verschiedenen Designs und Größen wählen.

Häufig werden Tische auch als Teil eines ganzen Balkonmöbel-Sets angeboten. Das hat natürlich den großen Vorteil, dass du Stühle und Tisch nicht getrennt von einander kaufen musst.

Dadurch kannst du außerdem meist auch noch Geld sparen.

Ein großer Balkon beitet auch viel Platz für einen großen Balkontisch. Aber dein Balkon muss nicht unbedingt groß sein, um ihn hübsch und dekorativ einrichten zu können. (Bildquelle: pexels.com / Flickr)

Wenn du nur einen kleinen Balkon hast, sind Beistelltische eine gute Lösung, um eine gemütliche Sitzecke im Freien zu schaffen. Nach Benutzung kannst du den Tisch dann wieder zur Seite stellen, um den Platz auf deinem Balkon anders zu nutzen.

Freistehende Balkontische zum Einklappen bieten außerdem die Möglichkeit, sie einfach und platzsparend zu verwahren, wenn sie zum Beispiel im Winter für eine längere Zeit nicht benötigt werden.

Vorteile
  • Große Auswahl bei Material und Größe
  • Kann als Esstisch im Freien genutzt werden
Nachteile
  • Benötigt viel Platz
  • Unflexibel

Was zeichnet Balkontische zum Einhängen aus und wo sind die Vor- und Nachteile?

Diese Variante ist besonders toll, wenn du nur einen kleinen Balkon hast. Balkontische zum Einhängen sind platzsparend, weil du sie einfach einklappen oder abnehmen kannst, wenn sie gerade nicht benötigt werden.

Sie sind meist kleiner als freistehende Balkontische und eignen sich daher auch Beistelltische für zusätzliche Abstellfläche.

Dafür können nur weniger Personen an dem Tisch Platz nehmen, da sich an einer Seite ja das Geländer des Balkons befindet. Für zwei bis drei Personen reicht die so ein Balkontisch jedoch aus.

Balkonhängetische bestehen meist aus Stahl bzw. Metall. Für das hübsche Aussehen ist er häufig mit Kunststoff ummantelt. Das macht ihn wetterbeständig und leichter als Modelle als Holz.

Außerdem gibt es die Hängetische in vielen verschiedenen Farben, sodass du dich bei der Gestaltung deines Balkons richtig austoben kannst.

Vorteile
  • Auch für einen kleinen Balkon geeignet
  • Leichte Reinigung
  • Große Design-Auswahl
Nachteile
  • Kleine Abstellfläche
  • Weniger Stabilität

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Balkontische vergleichen und bewerten

Im Folgenden möchten wir dir zeigen, anhand welcher Faktoren du Balkontische vergleichen und bewerten kannst. Dadurch wird es dir leichter fallen zu entscheiden, ob sich ein bestimmter Balkontisch für dich eignet oder nicht.

Zusammengefasst handelt es sich dabei um:

  • Material
  • Größe
  • Klappfunktion
  • Ausziehfunktion

Das Material

Metalltische sind leicht und lassen sich schnell und unkompliziert verrücken, sind dadurch aber auch weniger stabil als Modelle aus Holz.

Balkontische aus Metall sind meist aus Stahl oder Eisen und dadurch im unbehandelten Zustand silbern, gold oder kupferfarben. Du erhältst sie jedoch auch bunt lackiert in vielen verschiedenen Farben, sodass für jeden Geschmack das Richtige dabei ist.

Leichter und dadurch praktischer sind Tische aus Aluminum: Sie sind besonders wetterfest und stabil, dabei jedoch nicht so schwer wie ihre Kollegen aus Eisen.

Tom HessMöbelexperte, Blogger

Garten- und Balkonmöbel sollten rechtzeitig zum Überweintern geschützt werden.

Dazu kann man sie in wetterfesten Räumlichkeiten unterbringen und durch einer atmungsaktiven Plane geschützt werden. Die Räumlichkeiten sollten möglichst trocken sein.

(Quelle: hausjournal.net)

Balkontische aus Holz hingegen sind robuster und strahlen im Gegensatz zu den Modellen aus Metall mehr Wärme und Gemütlichkeit aus. Sie sind häufig nur mit einem klaren Überlack gegen die Witterung überzogen und behalten somit ihr natürliches Aussehen.

Die Größe des Tisches

Hier solltest vorher herausfinden, wie die Maße deines Balkons sind. Ein zu großer Tisch schränkt deine Bewegungsfreiheit sonst schnell zu sehr ein, wenn du dich bei den Dimensionen verschätzt.

Gleichzeitig sollte er jedoch auch nicht zu klein ausfallen, damit alle Familienmitglieder ausreichend Platz am Tisch haben.

Die Größe deines Balkontisches hängt nicht unbedingt nur von der Größe deines Balkons ab, sondern auch von dem Nutzen, den er erfüllen soll. Ist abends ein Essen mit großen Tellern geplant? Oder soll es doch nur ein entspannter Feierabend mit zwei Weingläsern werden? (Bildquelle: unsplash.com / Artur Aleksanian)

Klappfunktion

Gerade bei kleineren Balkonen kann es unter Umständen sinnvoll sein, sich für einen klappbaren Tisch zu entscheiden.

Der große Vorteil: Wird er gerade nicht benötigt, kann er einfach zur Seite gestellt werden und macht dadurch Platz für eine Liege, zusätzliche Stühle oder schafft einfach nur mehr Bewegungsfreiheit auf deinem Balkon.

Ausziehfunktion

Gerade bei größeren Balkontischen, die auch als Esstisch verwendet werden sollen, ist diese Funktion besonders praktisch. Sie ermöglicht es dir, die Fläche deines Tisches mit wenigen Handgriffen zu vergrößern.

Nach dem Essen, wenn die zusätzliche Fläche dann nicht mehr benötigt wird, kann der Tisch dann einfach wieder verkleinert und der Platz auf dem Balkon für andere Dinge genutzt werden.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Balkontisch

Sind Balkontische wetterfest?

Ob du dich für ein Modell aus Metall, aus Holz oder aus Kunststoff entscheidest – den normalen Wetter-Einflüssen halten Balkontische und er Regel stand.

foco

Wusstest du, dass Balkontische regelmäßig lackiert werden müssen?

Tische aus Holz und Metall müssen jährlich lackiert werden, um eine langlebigkeit zu garantieren. Dabei haben beide Materialien unterschiedliche Anprüche bei Lacken.

Lacke für Holz sollten möglichst elastisch und keinesfalls wasserlöslich sein. Dies sollte auch für Metalllacke so sein – besonders starke Elastizität ist wichtig, da sich die Ausdehnung von Metall bei Hitze erheblich erhöht.

Um die Lebensdauer deines Tisches zu verlängern, gibt es online oder im Handel jedoch auch spezielle Schutzhüllen. Mit ihnen vermeidest du, dass dein Tisch durch Regen und co. nass wird und rostet.

Generell solltest du, nach Möglichkeit, deinen Tisch im Keller oder an einem anderen beschützen Ort aufbewahren, wenn er länger nicht benötigt wird. Auch dadurch kannst du erreichen, dass deine Outdoor-Möbel länger schön aussehen.

Wie reinige ich einen Balkontisch richtig?

Gartenmöbel sind meist aus Materialien hergestellt, die sich besonders unkompliziert reinigen lassen. Bei Tischen aus Metall reicht es, diese mit warmes Wasser und ggf. etwas Spülmittel und einem Lappen sauber zu machen.

Anschließend solltest du den Tisch abtrocknen, damit Rost keine Chance hat.

Von aggressiven Reinigungsmitteln solltest du absehen, da sie die Oberfläche angreifen und insbesondere die Kunststoffummantelung des Tisches schädigen können.

Dadurch wird das Material porös und die Lebenserwartung deines Balkontisches sinkt.

Für die Reinigung von Holztischen sollten ebenfalls nur auf sanfte Reinigungsmittel und -utensilien zurückgreifen. Hier ist außerdem noch wichtiger, den Tisch anschließend zu trocknen.

Für Holzmöbel gibt es außerdem spezielle Pflegeöle, mit denen du deinen Balkontisch regelmäßig behandeln solltest. Sie versiegeln die Oberfläche versiegeln und somit schützen den Tisch damit vor schädlichen Umwelteinflüssen.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.t-online.de/heim-garten/garten/id_46110558/praktische-balkontische-tipps-fuer-die-richtige-auswahl.html

Bildquelle: pexels.com / Donald Tong

Bewerte diesen Artikel


50 Bewertung(en), Durchschnitt: 4,00 von 5