Willkommen bei unserem großen Fensterfolie Test 2018. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Fensterfolien. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, die für dich beste Fensterfolie zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir eine Fensterfolie kaufen möchtest.

Das Wichtigste in Kürze

  • Fensterfolien eignen sich dafür, dir mehr Privatsphäre zu verschaffen, Energiekosten zu sparen, UV-Schutz und Einbruchsschutz zu leisten. Je nach Folie besitzt nicht jedes Modell all diese Eigenschaften.
  • Die häufigsten verkauften Klebefolien sind Milchglasfolien, Dekorfolien und Isolierfolien. Isolierfolien sparen Heizkosten ein und die matten Milchglasfolien schützen dich vor lästigen Blicken aus der Nachbarschaft.
  • Grundlegend gibt es zwei Folierungsarten der Folien. Die erste Art ist die selbstklebende Folie und die zweite Art, Klebefolie mit Montagekonzentrat.

Fensterfolie Test: Das Ranking

Platz 1: Lifetree 018 Milchglasfolie

Die Milchglasfolie 018 von Lifetree ist ein wahrer Klassiker unter den Fensterfolien. Alle, die auf mehr Privatsphäre bedacht sind, werden mit dieser Klebefolie sehr zufrieden sein.

Redaktionelle Einschätzung

Produktabmessungen / Gewicht

Die Milchglasfolie wiegt 540 Gramm und hat die Maße 90 x 200 Zentimetern.

Das Gewicht einer Fensterfolie sollte kein Kriterium bei der Auswahl spielen.

Die Maße müssen unbedingt größer sein, als die Flächen, die du bekleben willst. Diese Folie ist lang. Du könntest sie mühelos für 2 Fenster anwenden.

Farbe / Transparenz / selbstklebend / statisch

Die Farbe ist weiß und aufgrund des matten Sichtschutzes nicht transparent. Die Klebefolie ist selbstklebend und statisch.

Die Klassikerfarbe bei den Folien ist weiß. Auch dieses Modell ist ein wahrer Klassiker.

Die Milchglasfolie gehört zu den ersten Fensterfolien. Käufer von diesem Produkt, sind in erster Linie auf mehr Privatsphäre aus. Dies bieten mattierte Scheiben am besten. Deshalb müsstest du auch mit dem Nachteil leben, dass du nicht aus dem beklebten Fenster schauen kannst.

Die Vorteile und die Nachteile einer selbstklebenden und statischen Folie wurden in den Kaufkriterien des Zubehörs schon erwähnt.

UV-Schutz / Einbruchsschutz / Kälteschutz

Diese Folie bietet keiner dieser Schutzarten an.

Solltest du der Typ sein, der eine Fensterfolie nicht aus Schutz der Privatsphäre kaufen will, dann empfehlen wir dir definitiv eine andere Folie. Diese vorgestellte Schutzfolie erfüllt nämlich nur den Zweck, neugierige Blicke von außen fern zu halten.

Dekorfolie / Spiegelfolie / Abdunklungsfolie

Auch diese Punkte sind bei diesem Modell von Lifetree nicht zu finden.

Solltest du aus ästhetischen Gründen eine Fensterfolie haben wollen, dann passt die mattierte Folie nicht ganz zu deiner Wunschvorstellung.

Eine Spiegelfolie und eine Abdunklungsfolie sind auch Sichtschutzfolien, aber die 018 Milchglasfolie hat nicht alle Eigenschaften, die diese Folien besitzen. Durch die Milchglasfolie wird nämlich kein bis wenig Licht absorbiert. Das heißt, dass der Raum trotzdem noch hell ist.

Im Lieferumgang enthalten

Die Milchglasfolie und eine Montageanleitung sind im Lieferumfang enthalten.

Die Montageanleitung brauchst du definitiv, wenn du zum ersten Mal eine statische Folien anbringen willst. Jedoch reicht auch eine kleine und kurze Recherche im Internet aus.

Es gibt zwei Mankos im Lieferumfang. Erstens, die Montageanleitung ist in englisch. Zweitens, es wird kein Rakel mitgeliefert. Mit diesem könntest du Luftblasen weg wischen.

Kundenbewertungen
Derzeit bewerten rund 85 Prozent aller Rezensenten im Internet die Lifetree 018 Milchglasfolie positiv, also entweder mit vier oder mit fünf Sternen.

Besonders positiv hervorgehoben werden dabei immer wieder:

  • Der Sichtschutz
  • Leichtes Zuschneiden
  • Keine Luftblasen
  • Leichtes Anbringen der Klebefolie

Besonders hervorheben möchten wir an dieser Stelle das leichte Anbringen der Folie und die Tatsache, dass nur kaum Luftblasen entstehen. Wenn du bei deiner ersten Folie bist, dann wird es natürlich ein paar Minuten länger dauern. Du bekommst aber schnell den Dreh raus. Mit ein bisschen Geschick und Geduld wirst du zum schnellen Kleber. Wenn ein paar Luftblasen zu sehen sind, dann empfehlen wir dir einen Fenstersauger, einen Rakel oder eine EC-Karte zu nehmen und über die Blasen zu gehen. So sollten sie schnell verschwinden.

Bei den anderen Punkten handelt es sich nämlich um Stärken von Fensterfolien, welche dir auch die meisten Produkte der Konkurrenz bieten können.

Negativ, also mit einem Stern oder mit zwei Sternen, wird das Produkt aktuell in rund 10 Prozent aller Rezensionen bewertet.

Negativ angemerkt werden dabei immer wieder die folgenden Punkte:

  • Englische Montageanleitung
  • Keine Sicht von innen nach außen

Alle Milchglasfolien sind bekanntlich nicht transparent, sondern matt. Dort gibt es keine Ausnahme. Daher musst du vor dem Kauf abwägen, ob du mehr Privatsphäre haben willst oder die Aussicht nach außen erhalten willst.

Die englischsprachige Montageanleitung wäre ein Nachteil für alle Menschen, die kaum Englisch können. Jedoch gibt es im Internet viele Tutorials über das Anbringen von Fensterfolien. Auch ist die Anzahl an Leuten, die kein Englisch verstehen, in Deutschland sehr gering. Im Zweifelsfall benutzt du ein Wörterbuch oder fragst eine Person, die dir helfen könnte.

“FAQ”
Hält die Folie auch in unbeheizten und kalten Räumen?

Ja.

Du solltest aber darauf achten, dass du die Folie an wärmeren Tagen anbringst. So haftet sie besser.

Welche Seite der Klebefolie kommt an die zu beklebende Oberfläche?

Die Seite, an der die Schutzfolie war, musst du ans Fenster kleben.

Wie bekommt man hartnäckige Luftblasen weg?

Entweder du versuchst sie mit einer EC-Karte weg zu streichen oder du nimmst eine Nadel und piekst sie vorsichtig auf. Beim letzten Tipp musst du sehr vorsichtig sein. Du kannst mit dieser Methode die Folie schädigen.

Ist die Sichtschutzfolie wiederverwendbar?

Ja.

Du kannst die Folie mindestens noch einmal benutzen. Du musst nur darauf achten, dass kein Staub sich an die haftende Seite ansetzt. Wenn dies passieren würde, könntest du die Schutzfolie nicht noch ein weiteres Mal benutzen.

Verträgt die Folie die Feuchtigkeit im Bad?

Ja.

Die selbsthaftende Folie verträgt Feuchtigkeit und verrutscht nicht. Achte beim Anbringen, dass du sie nicht auf die Silikonumrandung klebst. Die Ränder der Folie könnten sich sonst mit der Zeit lösen.

Hält die Folie auch an Dachfenstern?

Ja.

Wenn du dich an die Montageanleitung hältst, wird die Klebefolie gut kleben.

Kann ich die Folie auch auf einen Glastisch kleben?

Ja.

Solange die Oberfläche des Glastisches glatt und fettfrei ist, kannst du die Sichtschutzfolie aus ästhetischen Gründen anbringen.

Platz 2: Tesamoll Thermo Cover Fensterisolierfolie

Die Fensterisolierfolie von Tesamoll eignet sich für dich besonders, wenn du im Winter Heizkosten sparen und kein Kondenswasser am Fenster haben willst. Sie stoppt Kälte und spart Energie. Jedoch wandert die Feuchtigkeit vom Fenster in das Mauerwerk.

Redaktionelle Einschätzung

Produktabmessungen / Gewicht

Das Gewicht der Isolierfolie beträgt 200 Gramm. Sie ist 400 x 150 Zentimeter groß.

Mit dieser Größe kannst du locker 3 große Fenster bekleben. Hingegen zu der kleinen Verpackung mit der Größe von 170 x 150 Zentimetern sparst du bei diesem Modell 2 Euro pro Quadratmeter. Diese Folie gehört zu den preisgünstigsten, die du derzeit im Internet kaufen kannst.

Wie auch bei all den anderen Artikeln von Folien ist das Gewicht kein Entscheidundskriterium.

Farbe / Transparenz / selbstklebend / statisch

Die Folie hat als Farbe ein klares weiß. Diese ist transparent und selbstklebend. Statisch ist sie nicht.

Die meisten Fensterfolien haben die Farbe weiß. Weil sie nicht dem Zweck des Sichtschutzes dient, ist sie klar und transparent.

Um die Wärmeschutzfolie gut ans Fenster zu bekommen ist se selbstklebend.

UV-Schutz / Einbruchsschutz / Kälteschutz

Hingegen zu all den vorgestellten Produkten bietet diese Folie einen Kälteschutz. Alle anderen Eigenschaften, wie ein UV-Schutz und ein Einbruchsschutz besitzt die Klebefolie nicht.

Jeder, der Energie sparen will, kauft sich diese Folie. Sie bildet ein wärmedämmendes Luftpolster. Dadurch bietet sie eine Isolierung ähnlich einer zusätzlichen Glasscheibe an. Besonders im Winter kannst du so ein paar Euros einsparen.

Im Vordergrund steht der Kälteschutz bei dieser Klebefolie. Daher bietet es keinen UV-Schutz und keinen Einbruchsschutz. Wenn dir diese Eigenschaften wichtig sind, solltest du nach einer anderen Folie Ausschau halten.

Dekorfolie / Spiegelfolie / Abdunklungsfolie

Die Isolierfolie von Tesamoll ist sowohl keine Dekor- , Spiegel- , als auch keine Abdunklungsfolie.

Schicke Dekorfolien gestalten jedes Zimmer schöner. Wenn du diesen ästhetischen Aspekt auch haben willst, so raten wir dir zur Tamia-Home HF-C5X4-XEW1 Fensterfolie.

Weil diese Folie klar ist, hat sie keinen Abdunkelungs – und Spiegeleffekt.

Im Lieferumgang enthalten

Außer der Isolierfolie wird auch eine deutschsprachige Montageanleitung mitgeliefert.

Mithilfe der deutschsprachigen Anleitung wird dir das Anbringen der Folie erleichtert. Die Erklärungen sind nachvollziehbar und sinnvoll. Falls dir die schriftliche Anleitung nicht genügt, so kannst du dir ein Video anschauen.

Kundenbewertungen
Derzeit bewerten rund 65 Prozent aller Rezensenten im Internet die Tesamoll THERMO COVER Fensterisolierfolie positiv, also entweder mit vier oder mit fünf Sternen.

Besonders positiv hervorgehoben werden dabei immer wieder:

  • Reduziert Kondenswasserbildung
  • Stoppt Kälte
  • Einfache Montage
  • Unsichtbare Folie
  • Man spart Heizkosten

Besonders hervorheben möchten wir an dieser Stelle die reduzierte Kondenswasserbildung, die Unsichtbarkeit und die Wärmeersparnis. Bei den anderen Punkten handelt es sich nämlich um allgemeine Stärken von Fensterfolien, welche dir auch die meisten Produkte der Konkurrenz bieten können.

Mit dieser Folie musst du die Fenster nicht so oft vom Kondenswasser befreien.

Durch die Bildung eines wärmedämmenden Luftpolsters entweicht die Wärme aus dem Haus nicht und die kalte Luft von außen gelangt nicht nach innen.

Wenn dir diese Punkte wichtig sind, wirst auch du mit der THERMO COVER Fensterisolierfolie von Tesamoll zufrieden sein!

Negativ, also mit einem Stern oder mit zwei Sternen, wird das Produkt aktuell in rund 28 Prozent aller Rezensionen bewertet.

Negativ angemerkt werden dabei immer wieder die folgenden Punkte:

  • Feuchtigkeit wandert ans Mauerwerk
  • Folie wird an den Fensterrahmen aufgelegt
  • Nach paar Tagen wird sie wellig

Einen großen Kritikpunkt bildet der Vorteil einer reduzierten Kondensbildung. Die Feuchtigkeit wandert vom Fenster ans Mauerwerk. So findet Schimmel, Platz auf deinen Wänden. Mit diesem bedeutendem Punkt solltest du dich unbedingt auseinandersetzen.

Ästhetisch ist die durchsichtige Folie nicht. Da sie auf dem Fensterrahmen aufgeklebt wird, sieht man die abstehenden Stücke. Du musst für dich entscheiden, ob du Energie sparen willst oder lieber schöne Fenster.

Einige bemerkten, dass die Isolierfolie nach ein paar Tagen wellig wurde. Dies ist auf eine falsche Anbringung oder einer ungenügenden Qualität zurück zu führen.

“FAQ”
Wo wird die Folie am Fenster befestigt?

Du befestigst dieses Modell an deinen Fensterrahmen.

All die anderen Fensterfolien von anderen Herstellern werden ans Glas geklebt.

Kann man die Klebefolie am Fenster reinigen?

Nein.

Reinigen kannst du die Folie nicht. Du könntest sie höchstens mit großer Sorgfalt mit einem Tuch entstauben. Einen Fenstersauger kannst du hier nicht verwenden.

Kann man die Folie auch außen anbringen?

Nein.

Diese Klebefolie ist für innen konzipiert. Bei Hagel, Regen oder Schnee würde sie außen kaputt gehen und keinen Isolierungseffekt bieten.

Können Holzrahmen vom Kleber der Isolierfolie beschädigt werden?

Ja.

Bei lackierten Holzrahmen kann der Lack abgehen.

Reduziert die Klebefolie Lärm?

Nein.

Sie kann lediglich die Kälte aus dem Haus zum Teil fernhalten.

Eignet sich die Folie auch für das Auto?

Nein.

Da diese Klebefolie nicht am Glas, sondern Rahmen befestigt wird, kannst du sie nicht am Auto anbringen.

Platz 3: TipTopCarbon F-SF-Silber-91 Fensterfolie

Die TipTopCarbon F-SF-Silber-91 Fensterfolie ist eine Abdunklungsfolie. Sie ist günstig, jedoch spiegelt es sich auch in der Qualität wieder. Jeder, der entweder Sichtschutz haben will oder einen Raum dunkler bekommen will, zum Beispiel einen Kinoraum, wird sich so eine oder ähnliche Folie kaufen.

Redaktionelle Einschätzung

Produktabmessungen / Gewicht

Die Maße der Folie betragen 100 x 91 Zentimeter und sie wiegt 270 Gramm.

Aufgrund der geringen Maße wiegt die Folie wenig.

Wenn du viele Fenster mit der Silberfolie bekleben willst, dann genügt dir diese Größe nicht. Bei diesem Hersteller kannst du die Folie in Meterschritten bestellen. Wenn du zum Beispiel 2 Meter benötigst, dann kannst du dieses dem Hersteller mitteilen und er schickt dir diese. Falls du aber 2 Meter und 70 Zentimeter benötigst, dann musst du 3 Meter kaufen.

Farbe / Transparenz / selbstklebend / statisch

Die Farbe der Spiegelfolie ist grau. Sie ist transparent und selbstklebend. Statisch ist jene nicht.

Wie auch schon der Name sagt ist die Silberfolie silber. Wenn du eine blaue oder eine grüne haben willst, dann bietet TipTopCarbon seinen Kunden diese in seinem Sortiment an.

Durch die Folie kannst du tagsüber rausschauen.

Weil die Klebefolie selbstklebend ist, geht die Anbringung schnell und sauber.

UV-Schutz / Einbruchsschutz / Kälteschutz

Diese Silberfolie bietet einen guten UV-Schutz. Jedoch keinen Einbruchs- und Kälteschutz.

Wenn du mit einer Fensterfolie Energie sparen willst, dann ist die Silberfolie nicht geeignet. Wir empfehlen dir die Tesamoll THERMO COVER Fensterisolierfolie.

Wenn du neue Möbel hast und nicht willst, dass sie nach einiger Zeit die Ursprungsfarben verlieren, dann eignet sich dieses Modell sehr gut. Es verhindert das Ausbleichen deiner heiß geliebten Innenausstattung.

Dekorfolie / Spiegelfolie / Abdunklungsfolie

Das Modell von TipTopCarbon ist verspiegelt und dunkelt ab. Eine richtige Dekorfolie ist sie jedoch nicht.

Wenn du die Silberfolie außen anbringst, dann ist sie verspiegelt. Solltest du sie von innen ankleben, so merkst du das verspiegelte fast nicht.

Weil die Klebefolie silber ist und nicht weiß, dunkelt sie den Raum ab. Ob es im Raum so dunkel wird, dass du das Licht anschalten musst, ist Ansichtssache. Jeder empfindet das Lichtverhältnis anders und wann das Licht angeschaltet wird, ist von Person zu Person unterschiedlich.

Im Lieferumgang enthalten

Im Paket sind eine Montageanleitung, die Folie und ein Filzrakel enthalten.

Hingegen zu all den anderen Herstellern wird bei diesem Modell ein Rakel mit versendet. Du musst deine EC Karte nicht fremd entwenden und sie als Ersatz einsetzen. Dies ist ein großes Plus.

Eine Montageanleitung ist auch hier enthalten. Jeder Folienverkäufer versendet seine Ware mit einer Anleitung. Dies tut jeder guter und seriöser Verkäufer.

Kundenbewertungen
Derzeit bewerten 62 Prozent aller Rezensenten die Folie positiv, also entweder mit vier oder sogar mit fünf Sternen.

Besonders positiv geschätzt wird folgendes von den Kunden:

  • Guter Sichtschutz
  • Hitze bleibt draußen
  • Einfach zu verkleben
  • Filzrakel im Lieferumfang

Der einzige Aspekt den man hervorheben kann, ist der Rakel, welcher mitgeliefert wird. All die anderen Konkurrenzprodukte enthalten keinen Rakel. Jedoch kannst du anstatt eines Rakels auch einen Fenstersauger oder eine EC Karte benutzen.

All die anderen genannten Punkte sind definitiv bei allen anderen Silberfolien von der Konkurrenz vorzufinden.

Negativ, also mit einem oder zwei Sternen, wird das Produkt aktuell von 30 Prozent aller Rezensenten bewertet. Dies ist eine hohe Anzahl an Negativbewertungen.

Negativ angemerkt werden dabei folgende Aspekte:

  • Kein Messer im Lieferumfang
  • Folie löst sich nach ein paar Monaten
  • Folie zu dünn
  • Falten sind unumgänglich
  • Raum wird dunkler
  • Schwierige Entfernung der Silberfolie

Bei diesem Modell sind extrem viele Nachteile. Dies solltest du vor einem Kauf unbedingt beachten und eventuell überlegen, ob du mehr Geld in eine Silberfolie investierst und dafür eine bessere Qualität bekommst.

Wie auch bei allen anderen Produkten wird hier kein Messer zum Schneiden der Folie mitgeliefert. Dies ist jedoch nicht schlimm. Ein Cuttermesser erzielt auch gute Ergebnisse.

Beim Aufkleben ergeben sich mehrere Probleme. Weil die Abdunklungsfolie zu dünn ist, sind Falten unumgänglich. Bei vielen hielt die Folie nicht lange am Fenster, obwohl sie die Anleitung haargenau befolgt haben.

Wenn du die Abdunklungsfolie nach einiger Zeit entfernen möchtest, dann wird es für dich kompliziert. Oft konnte man die Folie nicht leicht und nicht am Stück abziehen. Ein paar haben deshalb professionelle Hilfe zu Rate gezogen.

“FAQ”
Bietet die Folie auch nachts einen Sichtschutz?

Nein.

Die Folie verspiegelt immer zur helleren Seite. Nachts bietet sie also keinen Schutz.

Kann man die Silberfolie reinigen?

Ja.

Wenn die Folie korrekt angebracht wurde, ist das Reinigen kein Problem.

Wo bringt man die Sichtschutzfolie bei Doppelverglasung am Fenster an?

Bei Doppelverglasung solltest du die Folie außen anbringen. Somit vermeidest du Spannungen.

Wie entfernt man die Folie vom Fenster?

Mit einem Föhn kannst du die Folie leicht erhitzen. Dann kannst du sie zum Teil gut abziehen.

Lässt sich die Klebefolie auf Plexiglas anbringen?

Ja und nein.

Wenn das Plexiglas glatt ist, lässt sich die Folie gut aufkleben. Sollte das Glas nicht glatt sein, so würden wir vom Kleben abraten. Die Silberfolie würde nach einiger Zeit abfallen.

Bekommt man die Folie blasenfrei angeklebt?

Ja.

Sogar Anfänger schaffen es, sie blasenfrei anzubringen.

Wie wird die Silberfolie verklebt?

Die Folie wird nass verklebt.

Löst sich die Folie im Sommer?

Nein.

Die Abdunklungsfolie ist qualitativ hochwertig. Sie löst sich nicht schnell vom Fenster.

Platz 4: Tamia-Home HF-C5X4-XEW1 Fensterfolie

Die Fensterfolie von Tamia-Home ist eine schicke Dekorfolie, welche zum größten Teil blickdicht ist. Da wo die kleinen Blätter sind, kannst du nach außen schauen. Sie hat ein sehr gutes Preis- und Leistungsverhältnis und ist empfehlenswert. Wenn du das Muster von Blättern magst, dann ist sie definitiv für dich und dein Fenster geeignet.

Redaktionelle Einschätzung

Produktabmessungen / Gewicht

Die hübsche Folie hat ein Gewicht von 250 Gramm und die Maße von 150 x 60 Zentimetern.

Wie auch bei all den anderen Fensterfolien ist das Gewicht nicht wichtig. Du hältst die Folie ja nicht dauerhaft in der Hand und ein Gewicht unter 300 Gramm ist ein Fliegengewicht.

Die Maße von 150 x 60 Zentimetern könnten dir für mehrere kleine oder ein großes und ein kleines Fenster genügen. Beim Anbringen musst du darauf achten, dass du die Folie und das Design richtig rum anklebst.

Farbe / Transparenz / selbstklebend / statisch

Die Farbe ist weiß und die Folie ist teilweise transparent. Sie ist selbstklebend und statisch. Diese Eigenschaften haben die meisten Fensterfolien.

Die Dekorfolie ist zum größten Teil blickdicht. Überall, wo ein mattes weiß ist, kannst du nicht durchschauen. In den Gebieten, an denen die Blätter abgebildet sind, ist die Folie transparent. Das heißt, dass du durch die Blätter einen kleinen Blick nach außen hast.

Sehr viele Folien sind statisch und selbstklebend. Dadurch sparen die Hersteller die Lieferung einer Montageflüssigkeit an die Kunden. Die statische und selbstklebende Methodik hat sich aber auch als besser erwiesen.

UV-Schutz / Einbruchsschutz / Kälteschutz

Die Blätterfolie bietet dir einen UV-Schutz. Der Kälte- und Einbruchsschutz wird nicht gewährleistet.

Der UV-Schutz bei diesem Modell verhindert das Ausbleichen von Gegenständen in der Wohnung oder im Haus. Dadurch strahlen die Farben länger in ihren gewohnten Farben.

Wenn du Energie sparen willst oder mehr Sicherheit gewährleistet bekommen willst, dann ist diese Folie nicht empfehlenswert.

Dekorfolie / Spiegelfolie / Abdunklungsfolie

Diese Folie ist eine typische Dekorfolie. Sie ist keine Spiegel- und Abdunklungsfolie.

Der Käufer von so einer Folie kauft sich die Folie vorwiegend aus ästhetischen Gründen. Auch zählt der Grund nicht von außen beobachtet zu werden, einen bedeutenden Teil.

Wenn du jedoch nicht das Design von Blättern magst, dann kannst du dir natürlich auch Folien mit einem anderen Muster kaufen. Diese gibt es in verschiedenen Motiven und Farben. Auch hast du die Möglichkeit eine Folie selber zu gestalten und ein individuelles Design zu erstellen.

Im Lieferumgang enthalten

In der Verpackung ist außer der Folie noch einen Anleitung zum Kleben enthalten.

Die Anleitung zum Kleben ist sehr hilfreich für dich, wenn du noch nie eine Folie von dieser Marke gekauft hast. In der Schritt für Schritt Anleitung wird alles gut und leicht erklärt. Falls die Anleitung nicht enthalten sein sollte oder du sie verschlampt hast, dann hast du die Möglichkeit dir eine Anleitung aus dem Internet zu suchen.

Kundenbewertungen
Die Glasdekorfolie von Tamia-Home wird derzeit von rund 90 Prozent aller Rezensenten mit einer positiven Wertung, also entweder mit vier oder sogar mit fünf Sternen, bewertet.

Besonders hervorgehoben wird dabei:

  • Schönes Muster
  • Gutes Preis- und Leistungsverhältnis
  • Klebt auch in der Dusche gut
  • Leichtes Zuschneiden
  • Schluckt kein Licht
  • Blickdicht

An dieser Stelle möchten wir besonders das schöne Muster betonen. Auch ist die Eigenschaft, dass kein Licht geschluckt wird, obwohl die Folie blickdicht ist, nennenswert. Mit diesem kann kein nerviger Nachbar in dein Haus schauen und du musst tagsüber nicht das Licht anschalten.

Das Preis- und Leistungsverhältnis ist bei diesem Produkt außerordentlich gut.

Alle anderen positiven Aspekte findest du auch bei fast allen anderen Fensterfolien.

Negativ wird die Klebefolie gerade einmal von rund 10 Prozent aller Rezensenten bewertet.

Der häufigste Kritikpunkt lautet dabei:

  • 2 Personen zum Anbringen benötigt

Die Befestigung der Folie an eine Oberfläche kann knifflig sein. Ungeübte brauchen oftmals Hilfe von einer zweiten Person. Zu zweit erleichterst du dir die Arbeit und ihr könnt euch die Arbeit aufteilen. Wenn du jedoch im Kleben geübt bist, ist eine zweite Person überflüssig.

“FAQ”
Die Folie klebt nicht. Woran liegt es?

Prüfe zuerst, ob du die Schutzfolie an der Klebefolie abgezogen hast. Wenn diese noch dran ist, dann kannst du das Fenster nicht bekleben. Ziehe sie ab.

Schmutzige Fenster dürfen nicht beklebt werden. Reinige sie davor. Danach wird die Folie gut haften.

Kann man von innen nach außen schauen?

Nein.

Das Fenster ist auf beiden Seiten komplett blickdicht.

Wird die Folie an der Innen- oder Außenseite des Fensters angebracht?

Diese Dekorfolie wird innen angebracht. Sie ist für den Außenbereich nicht geeignet.

Wie bringt man die Folie an?

Die exakte Anleitung ist im Lieferumfang enthalten.

Der grobe Ablauf läuft so ab:

  • Fenster reinigen
  • Fenster anschließend mit Wasser besprühen
  • Folie ans Fenster aufbringen
  • Mit einem Rakel das Wasser entfernen
  • Überschüssige Dekorfolie abschneiden

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du eine Fensterfolie kaufst

Welche Arten von Fensterfolien gibt es?

Grundsätzlich kann man zwischen sieben verschiedenen Typen von Fensterfolien unterscheiden:

  • Sichtschutzfolie
  • Sonnenschutzfolie
  • Abdunklungsfolie
  • Spiegelfolie
  • Dekorfolie
  • Einbruchsschutzfolie
  • Kälteschutzfolie

Diese Typen haben teilweise die gleichen Eigenschaften.

Wir stellen dir alle oben genannten Arten von Folien in einer Tabelle dar, worin jeweils ihre Vorteile und Nachteile liegen.

Typen Vorteile Nachteile
Sichtschutzfolie Schutz der Privatsphäre, Kein Hitzestau, Leichtes Entfernen Blick nach Außen geht nicht
Sonnenschutzfolie Hervorragende Reflektionseigenschaften
Kühlungseffekt, Sichtschutz am Tage, UV-Schutz, Möbel bleichen nicht aus
Teuer, Nicht wiederverwendbar, Räume werden dunkel, Kein Sichtschutz am Abend, Wärmeverlust
Abdunklungsfolie UV-Schutz, Sichtschutz am Morgen, Kein Hitzestau Blick nach Außen wird dunkler, Wärmeverlust, Abends kein Sichtschutz, Abends kann man nicht rausschauen
Spiegelfolie Kein Wärmestau, UV-Schutz,Tagsüber Sichtschutz Wärmeverlust, Am Abend kein Sichtschutz
Dekorfolie Individuell gestaltbar, Teilweiser Sichtschutz Hitzedurchlässig
Einbruchsschutzfolie Transparent, Beim Glasbruch keine Splitter, Gibt mehr Sicherheit Schwierigkeiten beim Anbringen der Folie
Kälteschutzfolie Durchsichtig, Stoppt Kälte, Heizkosten werden gesenkt, Reduziert Kondenswasserbildung Schwierigkeiten beim Fensterputzen, Löst sich nach bestimmter Zeit vom Fenster, Schimmelbildung am Mauerwerk

Wo kann man eine Fensterfolie kaufen?

Fensterfolien kannst du sowohl im Fachhandel kaufen, wie auch zeitweise in Supermärkten. Den größten Absatz an Sichtschutzfolien macht der Online Verkauf. Dieser wächst von Jahr zu Jahr.

Die Auswahl ist online größer und problemlos lassen sich die Preise vergleichen. Ebenfalls lassen sich per Mausklick, Kundenbewertungen abrufen. Wenn du aber bevorzugst das Fachpersonal um Rat zu fragen, dann entgehst du dem Gang zum Baumarkt nicht.

Folgende Läden bieten Fensterfolien an:

  • Supermärkte
  • Baumarkt
  • Fachhandel

Im Internet werden derzeit unter anderem über folgende Shops die unterschiedlichen Klebefolien verkauft:

  • amazon.de
  • ebay.de
  • Real

Alle Folien, die wir dir auf dieser Seite vorstellen, sind mit einem Link zu mindestens einem dieser Shops versehen, sodass du gleich zuschlagen kannst, wenn du eine gefunden hast, die zu dir passt und deinen Anforderungen gerecht wird.

Was kosten Fensterfolien?

Zwischen den Preisen von Klebefolien gibt es gewaltige Preisdifferenzen. Die Preise starten bei 5 Euro und enden bei 300 Euro. Diese Preisunterschiede sind die Ergebnisse von unterschiedlicher Qualität und unterschiedlichen Längen der Folie.

In der Regel gilt: Umso größer und qualitativ hochwertiger eine Folie ist, desto teurer ist sie. Der Quadratmeterpreis beim teuersten Modell beträgt 37 Euro.

Die meist verkauftesten Schutzfolien haben eine Länge von 2 Metern und einen Preis von 20 Euro. Diese empfehlen wir dir. Das Preis- und Leistungsverhältnis ist bei diesen Produkten am besten.

tesa MOLL Fensterfolie

Die preisliche Bandbreite bei Fensterfolien ist groß. Sie reicht abhängig von der Qualität von 5 bis 300 Euro.

Aus welchem Material besteht eine Fensterfolie?

Alle Klebefolien bestehen aus dem folgendem Material: Polyvinylchlorid (PVC) PVC gibt es in zwei Varianten. Der Weich-PVC wird für Bodenbeläge verwendet und der Hart-PVC für die Fensterfolien.

Der Vorteil von PVC ist seine Haltbarkeit und seine Isolierfähigkeit. Sonneneinwirkung beeinträchtigt die Funktionalität nicht. (Salziges Meeres-) Wasser und Luft beschädigen Polyvinylchlorid auch nicht. Alle Produkte aus PVC besitzen eine lange Lebensdauer.

Für welche Einsatzgebiete ist die Fensterfolie geeignet?

Die verschiedenen Arten von Folien kannst du an jeder glatten Oberfläche befestigen. Alle Fenster und Gläser, die zuvor gereinigt wurden, sind geeignete Plätze für Klebefolien. In Kinderzimmern, im Wohnzimmer, im Schlafzimmer, in der Küche und im Bad sind in einigen Haushalten Folien an den Fenstern vorzufinden. Auch an Autos kannst du diese befestigen.

Der Ort, an dem die meisten Sichtschutzfolien angebracht werden, ist das Badezimmer. Dort wollen sich viele vor neugierigen Blicken von außen schützen. Auch verzieren sie ihre Duschen damit oder bekleben sie nur teilweise, damit bestimmte Stellen verdeckt werden.

Glastüren, wie zum Beispiel eine Haustür oder eine Balkontür sind auch beliebte Befestigungsorte. Folien, die zu reinen Dekorationszwecken angebracht werden, unterscheiden sich dabei nur wenig von Wandtattoos oder Wandschablonen.

Entscheidung: Welche Arten von Fensterfolien gibt es und welche ist die richtige für mich?

Selbstklebende Folie

Bei der selbstklebenden Folie ist die Anbringung und die Entfernung mit weniger Aufwand verbunden. Bei dieser Klebefolie musst du nur die Schutzfolie abziehen und sie dann ans Fenster anbringen. Die Stärke der Haftung hält von deinen Fenstern ab. Wenn du sie vor dem Anbringen gründlich gereinigt hast, dann klebt sie super stark.

Vorteile

  • Kein Dreck beim Aufkleben
  • Du brauchst nur einen Cutter
  • Anbringung ist schnell
  • Schnelle Entfernung

Nachteile

  • Wenn das Fenster nicht sauber war, fällt die Folie schnell ab
  • Es entstehen ein paar Luftblasen. Mit ein bisschen Übung bekommst du sie blasenfrei.

Folierung mit Montageflüssigkeit

Die Flüssigkeit des Klebers ist hoch konzentriert. Bevor du diese auf dein Fenster sprühst, musst du dieses mit destilliertem Wasser vermengen. Das Mischverhältnis wird dir in der Anleitung angegeben. Die Anbringung verursacht viel Dreck und heruntertropfendes Wasser.

Vorteile

  • Besserer Halt
  • Wenn ein Stück der Folie nicht mehr richtig haftet, kannst du einen Föhn benutzen
  • Keine Luftblasen und Falten bei Nassverklebung.

Nachteile

  • Sauerei bei der Montage durch die Flüssigkeit
  • Außer dem Cuttermesser brauchst du einen Lappen und eine Sprühflasche
  • Rückstände des Klebers lassen sich schwer entfernen

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Fensterfolien vergleich und bewerten

Im Folgenden möchten wir dir zeigen, anhand welcher Faktoren du Klebefolien vergleichen und bewerten kannst. Dadurch wird es dir leichter fallen zu entscheiden, ob sich eine bestimmte Folie für dich eignet oder nicht.

Zusammengefasst handelt es sich dabei um:

  • Anlass
  • Design
  • Maße
  • Umfang
  • Folierungsart

In den nachfolgenden Absätzen kannst du jeweils nachlesen, was es mit den einzelnen Kaufkriterien auf sich hat, und wie du diese einordnen kannst.

Mann am Fenster

Ob Therapiezentrum oder Arztpraxis, Schwimmbad oder Sporthalle, private Wohnung, Wintergarten oder Büro: In vielen Räumen ist aufgrund ihrer exponierten Lage oder ihrer speziellen Verwendung ein Sichtschutz erforderlich und/oder wünschenswert, um Patienten, Sportler oder Bewohner vor neugierigen Blicken – absichtlich oder unabsichtlich – zu bewahren. Quelle: StockSnap / pixabay.com

Anlass

Du solltest dir vor allem darüber Gedanken machen, warum du eine Schutzfolie für das Fenster willst. Üblicherweise sind dies die Beweggründe:

  • Wärmedämmung
  • Sichtschutz
  • Abdunkelung
  • UV-Schutz
  • Ästhetik
  • Einbruchsschutz

Wenn du Heizkosten sparen willst, dann kaufst du dir eine Kälteschutzfolie. Diese ist jedoch oft neutral gehalten und hat kein Design. Sicherheitsliebende Menschen kaufen sich eine Einbruchsschutzfolie. Bei dieser Folie wird verhindert, dass beim Zertrümmern des Fensters, Glassplitter runter fallen.

Wenn du neue Möbel ergattert hast und nicht willst, dass sie verblassen, dann lohnt sich die Investition in eine UV-Schutzfolie. Diese filtert das UV-Licht und die Farben deiner Möbel bleiben länger frisch.

Falls dich die nervigen Blicke von der Straße aus oder von deinen Nachbarn nerven, schaffst du mit einer Sichtschutzfolie Abhilfe. Diese gibt es in verschiedenen Variationen. In matt, satiniert und in unterschiedlichen Farben.

Design

Ein schönes Design bieten dir Dekorfolien an. Solltest du dich für eine Fensterfolie wegen dem Design entscheiden, so empfehlen wir dir eine Dekorfolie. Diese gibt es in verschiedenen Variationen, Motiven und Größen. Neuerdings kannst du auch selber eine Folie designen und sie personalisieren. Auch kannst du sie auf Maß anfertigen lassen.

Dekorfolien gibt es in unterschiedlichen Farben. Die Standartfarbe ist aber weiß, die teilweise mattiert ist. Alle anderen Fensterfolien, sind entweder gespiegelt, durchsichtig oder matt. Sie sind alle neutral gehalten und nicht auffällig.

Maße

Messe deine Oberflächen, die du mit einer Klebefolie bekleben willst, genau ab. Zu kleine Fensterfolien für große Fenster bergen Gefahren. Wir raten dir lieber, zu große Fensterfolien zu kaufen. Diese kannst du nach dem Aufkleben mit einem Cuttermesser noch zurecht schneiden.

Zu kleine klebende Folien oder die, welche die gleichen Maße haben wie dein Fenster, solltest du nicht kaufen. Denn wenn du noch nie Klebefolien benutzt hast, wirst du sicherlich ein paar Fehler machen und eventuell wird ein Stück der Folie unbrauchbar.

Auf keinen Fall dürfen Scheiben nur zum Teil mit einer Sonnenschutzfolie/Spiegelfolie beklebt werden. Es kann zu Spannungen oder Glasbrüchen kommen. Eine Scheibe muss immer vollflächig mit Sonnenschutzfolie beklebt werden! Dies gilt nicht für Dekorfolien, Milchglasfolien oder transparente Folien.

Umfang

Wenn du viele Fenster hast, die du bekleben willst, dann empfiehlt es sich größere Fensterfolien zu kaufen. Diese sind günstiger und du kannst sie zurecht schneiden. Mache dir darüber Gedanken wie viel Quadratmeter Folie du benötigst. Wie auch bei anderen Produkten sinkt der Preis pro Quadratmeter, wenn du viele Meter pro Rolle kaufst. So kannst du leicht 2 bis 3 Euro pro Meter sparen.

Folierungsart

Es gibt zwei Folierungsarten. Die eine ist die selbstklebende Folierung und die zweite die Folierung mithilfe eines Montagekonzentrates. Du musst für dich entscheiden, welche Methodik dir mehr zuspricht. Im folgenden Abschnitt zeigen wir dir die Vorteile und Nachteile der jeweiligen Arten verständlich dar.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Fensterfolie

Wie bringt man eine Fensterfolie an?

Oberfläche reinigen, die Fensterfolie großzügig ausschneiden, danach die Schutzfolie abziehen und die Folie an einer Ecke ansetzen und gleichzeitig mit den Händen glatt streichen. Es gibt unterschiedliche Arten von Folien. Die Selbstklebenden und die, die ein Montagekonzentrat benötigen.

Bei den Selbstklebenden gehst du wie folgt vor:

  1. Fenster reinigen.
  2. Fensterfolie großzügig zuschneiden. Sie sollten es nicht versuchen, sie passgenau zuzuschneiden. Die Gefahr, dass die Folie am Ende zu kurz ist, ist groß. Überstehende Ränder kannst du am Schluss mit einem Cuttermesser entfernen.
  3. Hol dir eine weitere Person. Zu zweit geht das Bekleben bekanntlich besser. Ihr könnt euch die Arbeit aufteilen.
  4. Einer hält die Klebefolie fest und die andere Person zieht die Schutzfolie ab.
  5. Setze die Folie an einer Ecke an und streiche sie mit den Händen oder einer EC-Karte sorgfältig an das Glas.
  6. So arbeitest du dich Stück für Stück an dem Fenster entlang.
  7. Anschließend entfernst du die letzten Luftblasen. Am besten funktioniert es, wenn du von der Mitte beginnst und dich nach außen arbeitest.

Fensterfolie mit Montagekonzentrat:

Schritt 1 bis 4 sind die selben, wie bei der selbstklebenden Folie. Danach folgt:

  1. Besprühe die Fensterscheibe und die Folie mit dem Montagekonzentrat.
  2. Setze sie am Fenster an und besprühe sie auch von außen mit dem Konzentrat.

Die Schritte 6 und 7 befolgst du auch hier genau so. Das Konzentrat, welches an den Seiten heraustropft, musst du mit einem Lappen aufwischen.

Wie wird eine Fensterfolie entfernt?

Zum Entfernen der Klebefolie bieten wir dir 2 Tipps:

  • Benutze einen Glasschaber
  • Nimm einen Föhn zur Hand und föhne die Folie. Danach lässt sie sich leicht abziehen.

Wir empfehlen dir, die Tipps auszuprobieren.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links


[1] https://www.sonnenschutzfolien-fenster.de/wissen.html


[2] http://www.sunox.de/sonnenschutzfolie-fensterfolie/sonnenschutzfolien-folien/sonnenschutzfolien-infos/

Bildquelle: Pixabay.com / MrGraphix79

Bewerte diesen Artikel


13 Bewertung(en), Durchschnitt: 4,00 von 5
Clara

Veröffentlicht von Clara

Clara studiert Angewandte Medien- und Kommunikationswissenschaften in Ilmenau und ist als Praktikantin bei moebelbook.de tätig - in ihrer Freizeit beschäftigt Clara sich mit Cheerleading, Photoshop, sowie vielfältigen Medienprojekten und ist ständig auf der Suche nach neuen Herausforderungen.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.