Willkommen bei unserem großen Projektionsuhr Test 2018. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Projektionsuhren. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, die für dich beste Projektionsuhr zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir eine Projektionsuhr kaufen möchtest.

Das Wichtigste in Kürze

  • Projektionsuhren sind die wahrscheinlich modernste Art der Wanduhr, weil sie die Uhrzeit an die Wand projizieren. Wenn dir die Standardmodelle zu langweilig sind, wie wär’s dann mit etwas Futuristischem?
  • Diese Art Uhr ist sehr praktisch. Vor allem nachts, wenn du im Halbschlaf kurz nach der Uhrzeit sehen willst. Außerdem sind sie mit vielen Zusatzfunktionen ausgestattet.
  • Projektionsuhren und Projektionswecker kannst du zu einem fairen Preis erwerben. Für unter 50€ bekommst du sehr gute Modelle!

Projektionsuhr Test: Das Ranking

Platz 1: Technoline WT 529 Projektions-Funkwecker

Redaktionelle Einschätzung
Diese kleine aber feine Projektionsuhr mit einer Größe von gerade einmal 13,8 x 4 x 9 cm ist wegen ihres zeitlosen und schlichten Designs passend für jeden modernen Haushalt. Diese Uhr verrät dir alles, was du auf einen Blick erfahren willst. Dieser Projektionswecker zeigt dir über einen LC-Display die aktuelle Uhrzeit, Temperatur, das Datum und auch noch den Wochentag an. M.H. von Funksignal empfängt der WT 529 die genaue Uhrzeit und kann diese, wie auch die Temperatur mit Hilfe eines integrierten Projektors an Wand oder Decke projizieren.

Der WT 529 ist ein sehr leichtes und vor allem praktisches Modell. Viele Funktionen stehen dir zur Verfügung, mit denen er gewöhnlichen Weckern die Schau stielt. Sehr vorteilhaft finden wir die Datums- und Wochentagsanzeige in 5 Sprachen, wie auch die Anzeige der Innen- und Außentemperatur. Zudem hat er natürlich Standardeinstellungen, wie den Weckalarm mit Schlummerfunktion.

Die Besonderheit an diesem Wecker ist die Projektion der Uhrzeit und Temperatur. Der Richtung des Projektors ist zudem einstellbar. Er ist in 180° Schritten drehbar.

Weiterhin ist durch integrierte LCD-Leuchten die Hintergrundbeleuchtung des Displays möglich.

Die Instandsetzung des Weckers ist sowohl über ein Netzteil, welches bereits im Preis inbegriffen ist, als auch über zwei normale AA Mignon Batterien möglich. Wenn sich die Batterie gen Ende neigt, wird dies durch eine Batterieendanzeige deutlich gemacht.

Was dieses Modell teurer macht, ist die Vielzahl an Funktionen, die dir zu einem unschlagbaren Preis von knapp 43€ zur Verfügung stehen.

Der Technoline-Projektionswecker bietet sehr viele Vorteile und erhält aus diesem Grund beste Bewertungen unserer Redaktion. Mit dieser Kombination aus Projektionswecker und Projektionsuhr, kannst du auf keinen Fall etwas falsch machen!

Kundenbewertungen
Rund 79% aller Käufer auf Amazon.de haben den Technoline WT 529 Projektions-Funkwecker positiv, mit vier oder fünf Sternen bewertet. Dabei haben sich ca. 57% für die höchste Bewertung von 5 Sternen und ca. 22% für 4 Sterne entschieden. 

Sehr positiv bewertet haben die Käufer, dass er sich bereits nach kurzer Zeit über das DCF-Funksignal selbst einstellt. Zudem verbindet er sich automatisch mit dem externen Temperaturfühler nachdem er einmal resetet wurde. Dies ist in der Bedienungsanleitung vermerkt, was den Wecker nicht nur vollautomatisch und super praktisch macht, sondern auch in der Bedienung sehr benutzerfreundlich.

Ein weiterer Pluspunkt ist, dass die projizierte Anzeige sehr gut lesbar ist und m.H. eines Rads ebenfalls die Schärfe eingestellt werden kann. Gelobt wurde ebenso, dass nicht nur die Projektion, sondern auch die Displaybeleuchtung auf Knopfdruck möglich ist.

Die Käufer sind zu einem Großteil sehr zufrieden und empfehlen den Projektionswecker häufig weiter.

Die Uhr wurde von ca. 22% der Käufer mit einem, zwei oder drei Sternen kritisch oder neutral bewertet. 11% gaben eine neutrale Bewertung von 3 Sternen, wohingegen 11% eine kritische Bewertung von einem oder zwei Sternen abgaben. 

Bemängelt wurde, dass der Wecker nicht intuitiv bedienbar ist und mit Bedienungsanleitung eingerichtet werden muss.

Weiterhin blinkt der Doppelpunkt zwischen Stunden- und Minutenanzeige, sowie die wechselnde Innen- und Außentemperatur. Da dies nicht abstellbar ist, wurde es als störend empfunden.

Ein weiterer Kritikpunkt ist, dass die Projektion bei Netzbetrieb dauerhaft ist und bei Helligkeit nicht wirklich Sinn macht, da sie nicht entziffert werden kann.

“FAQ”
Wie stelle ich die 24 h Anzeige ein?

Eine Taste am Wecker ist mit „Down“ gekennzeichnet. Wenn du die drückst, wechselst du zwischen 12 und 24 h Anzeige.

Welche Projektionen sind möglich?

Theoretisch sind nur 2 Projektionsrichtungen möglich, weil der Projektor nur um 180° drehbar ist. Jedoch kann die Anzeige per Knopfdruck gespiegelt werden. Weitere Informationen findest du in der zum Gerät zugehörigen Bedienungsanleitung.

Ist die Projektion auch nur auf Knopfdruck möglich?

Ja, solang das Gerät batteriebetrieben ist. Die Projektion erfolgt dann nur für 2-3 Sekunden. Wenn der Technoline WT 529 mit einem Netzteil betrieben wird, ist die Projektion dauerhaft aktiviert.

Wie lang klingelt der Alarm?

Der Alarm ist, wenn er nicht ausgeschaltet wird 2 Minuten lang aktiv.

Der Wecker lässt sich in der Projektionsrichtung nur um 180° verstellen. Wie kann die Einstellung um 90° verändert werden, wie es in der Anleitung angegeben ist?

Die Projektionsrichtung kann +/-90° geschwenkt werden, indem der Projektor geschwenkt wird. Das Bild an sich kann nur um 180°, quasi auf den Kopf gedreht werden. Alternativ kann der Wecker um 90° gedreht werden, dann dreht sich auch die Anzeige an der Decke um 90°.

Platz 2: TZS First Austria FA-2421-7 Radiowecker mit Projektor

Bei diesem Modell handelt es sich um einen PLL Tuner der mit einigen Sonderfunktionen wie einer Senderspeicherfunktion, einer Snooze-Funktion, 2 Weckzeiten und einer Einschlaffunktion ausgestattet ist. Zusätzliche Funktionen wie die Napfunktion machen dieses Gerät zu einem Multitalent.

Redaktionelle Einschätzung

Art von Wecker/ Weckfunktion/ Display/ Lautstärke/ Weckzeiten/ Zubehör

Der TZS First Austria FA-2421-7 Radiowecker mit Projektor besitzt ein großes LED-Display mit einstellbarer Beleuchtung ( 3 fach dimmbar). Es handelt sich bei dem Modell um einen FM/UKW Radio mit PLL Tuner. Zusätzliche Funktionen wie die Alarmvoreinstellung-oder die Uhr mit Quarz Stabilisator für eine präzise Uhrzeit machen dieses Modell besonders.

Es handelt sich bei diesem Radiowecker um einen FM/UKW Radio mit PLL Tuner und 10 Senderspeicherplätzen. Der PLL Tuner besitzt einen automatischen Sendersuchlauf. Der Wecker hat zwei Weckzeiten und separaten Festspeichertasten. Dieser Wecker bietet eine Projektionsentfernung einstellbar bis zu 3 Meter und 2 integrierte Wecker.

Die Wecktage sind einstellbar von Mo-Fr, Mo-So, Sa-So, 1 beliebiger Wochentag. Es ist möglich sich von Radio oder Signalton wecken zu lassen. Radiosender und Lautstärke lassen sich beide verstellen. Des Weiteren gibt es Schlummerfunktion: Betätigt man die Snooze Taste setzt der Weckton für 9 Minuten aus.

Ein weiterer Vorteil dieses Modells ist die Schnelllauffunktion, was ein schnelles Einstellen der Zeit bedeutet. Der Quarz Stabilisator sorgt für eine präzise Uhrzeit auch ohne Funkuhr.

Das große und beleuchtete Display ermöglicht stets eine angenehme Bedienung der einzelnen Menüpunkte und zeigt  übersichtlich die Uhrzeit bzw. das Datum an. Sollte die Helligkeit des Displays als zu intensiv oder störend empfunden werden, kann diese über die Dimmfunktion individuell eingestellt und angepasst werden. Ebenso gibt es einen abschaltbaren Display (15 Sekunden ein, wenn eine Taste gedrückt wird). Sommer und Winterzeit lassen sich mittels DST-Taste einstellen.

Kommen wir nun zur Weckfuktion. Der Wecker bietet die Möglichkeit zwei verschiedene Alarmzeiten einzustellen und es kann auch zwischen verschiedenen Alarmvoreinstellungen (Einmalig, Täglich, Wochentags, Wochenende) ausgewählt werden. Dank der Snooze-Funktion ist es möglich sanft und ruhig in den Tag starten und sich wahlweise mit dem eigenen Lieblingsradiosender (DAB+ oder FM) oder dem integrierten Klingelton wecken lassen.

Ein Eingebauter Lautsprecher sorgt für einen guten Klang und eine gute Stimmung. Die Besonderheit an diesem Modell ist, dass sich bis zu 15 verschiedene Lautstärken einstellen lassen.

Die Hauptmerkmale dieses Modells sind, noch einmal zusammengefasst, dass die Wecktage einstellbar sind( Mo-Fr, Mo-So, Sa-So, 1 beliebiger Wochentag ). Des Weiteren sind Radiosender und Lautstärke einstellbar und es gibt 2 integrierte Wecker. 10 Radiospeicherplätze sorgen für Einfachheit und dafür, dass die Sender nicht immer neu gesucht werden müssen.

Im Lieferumfang enthalten ist der Radiowecker.

Maße und Gewicht

Die Größe des Radioweckers beträgt  20 x 12 x 9 cm und hat ein Gewicht von 458 g

Design

Das Design dieses Modells ist sehr schlicht gehalten und in der Farbe Schwarz erhältlich. Die Datums- und Uhrzeitanzeige ist in der Farbe Blau gehalten.

Kundenbewertungen
Der TZS First Austria FA-2421-7 Radiowecker mit Projektion wird derzeit von 78 % aller Rezensenten mit einer positiven Wertung, also entweder mit vier oder mit fünf Sternen bewertet.

Dabei loben die Käufer folgendes immer wieder:

  • Digitaler Tuner mit automatischer Sendersuche
  • Speicher für 20 Sender
  • 2 Weckzeiten für tagesindividuelles Wecken
  •  3-stufig dimmbares, nicht zu helles Display, das sich auch ganz ausschalten lässt
  • Uhr mit Quarz Stabilisator für eine präzise Uhrzeit

Neben all den bereits genannten positiven Merkmalen nennen Kunden auch die Tatsache, dass es sowohl eine NAP-Funktion, als auch eine SNOOZE-Funktion und eine Einschlaffunktion gibt, als sehr positiv.

19 % aller Rezensenten bewerten den TZS First Austria FA-2421-7 Radiowecker mit Projektor negativ, also entweder mit einem oder mit zwei Sternen.

Dabei nennen sie meistens folgende Kritikpunkte:

  • Die Anzeige könnte größer sein

Ansonsten wird das Produkt als ein sehr preiswertes Produkt empfunden, dass zu einem guten Preis Leistungs-Verhältnis erhältlich ist. Der Klang ist laut Käufern annehmbar für einen Radiowecker.

FAQ
Schaltet sich der Radio beim Wecken automatisch aus?

Ja, sowohl Summton als auch Radio schalten sich nach 30 Minuten automatisch aus.

Ist die Projektion dauerhaft?

Die Projektion ist dauerhaft an, kann aber auch abgeschaltet werden.

Kann man Weckzeiten gezielt für verschiedene Tage einstellen?

Es besteht die Möglichkeit jeden Tag einzeln, Montag bis Freitag und Samstag und Sonntag einzeln zu programmieren, für jeden Tag eine einzelne Weckzeit geht nur, wenn sie am Tag vorher eingestellt wird

Kann man sich vom USB-Anschluss wecken lassen?

Nein, bei diesem Modell ist kein USB-Anschluss vorhanden.

Platz 3: Projektionswecker Mpow

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du eine Projektionsuhr kaufst

Jeder kennt das: Du wachst nachts auf und aus irgendeinem Grund (wahrscheinlich um beruhigend festzustellen, dass du noch einige Stunden Schlaf hast) schaust du auf die Uhr. Das Doofe dabei ist nur, dass du dich meistens erst zum Wecker drehen oder das Licht anschalten musst, um die Uhrzeit zu erkennen.

Viel zu viel Aufwand. Doch zum Glück gibt es mittlerweile eine leicht zu bedienende Möglichkeit, die dir das ersparen kann – der Projektionswecker. Lies weiter, um zu erfahren, worauf du beim Kauf achten solltest.

Warum lieber Projektions- als 0815-Wecker?

Weil du nachts einfach die Augen öffnen und die Uhrzeit sehen kannst, ohne dich erst großartig bewegen zu müssen, um Knöpfe zu drücken oder das Licht einzuschalten. Diese Art Wecker ist extrem praktisch und vorteilhaft, weil sie die Uhrzeit und andere Informationen an die Wand oder Decke projiziert.

Dabei sind die Zahlen meist deutlich größer als die Anzeige auf dem LED-Display. In den meisten Fällen erscheint die Projektion in rot, sodass du auch im Halbschlaf mit zusammengekniffenen Augen sofort den Blick auf die Uhrzeit hast. Außerdem, weißt du beim Aufstehen gleich, welches Outfit du heute anziehen kannst oder ob du bei Eiseskälte nicht doch lieber im Bett eingekuschelt bleiben willst.

Radiowecker mit Projektor

Eine Projektionsuhr ist praktisch, da man die Uhrzeit an eine Wand projizieren kann und man nachts kein Licht anschalten muss. (Foto: Amazon.de)

Wie sind die Wecker ausgestattet?

Das ist von Modell zu Modell unterschiedlich. Jedoch ist der Großteil der Projektionswecker mit Datums- und Temperaturanzeige, sowie der Wettervorhersage und Uhrzeit ausgestattet.

Damit zwei unterschiedliche Weckzeiten eingestellt werden können, gibt es den sogenannten Dual- Alarm. Weiterhin existiert natürlich die Schlummerfunktion, die bei keinem Wecker fehlen darf. Die Ruhephase wird meist nach neun Minuten durch den Alarm unterbrochen.

Häufig befindet sich ein Fokus-Einstellrad zum Scharfstellen der Projektion am Wecker. Die Ausführung der Uhr kann entweder Funk, also vollkommen automatisch oder mit Quarzwerk sein, bei dem man manuell die Uhrzeit einstellen muss.

Welche unterschiedlichen Arten existieren?

Funkprojektionswecker

Dieser Typ funktioniert prinzipiell wie eine normale Funkuhr, bei der sich die Uhrzeit automatisch einstellt. Das ist vor allem praktisch, da nichts manuell eingerichtet werden muss und sich bei jedem Ortswechsel alles von allein anpasst.

Radiowecker mit Projektionsuhr

Zusätzlich zur Projektion an Decke oder Wand gibt es weitere sinnvolle Funktionen bei einem normalen Radiowecker. Was die Weckfunktion ausmacht, ist das Einschalten des Radios, sobald der Alarm ausgelöst wird. Dabei kannst du den Sender mit dem du in den Tag starten möchtest wählen und erhältst direkt nach dem Aufwachen die wichtigsten Neuigkeiten.

Analog- Digital- Kombination

Die Zeit wird bei diesem Typ durch animierte Zeiger wie bei einer Quarzuhr dargestellt. Gleichzeitig gibt es die Option, sich die Uhrzeit digital durch die Projektion anzeigen zu lassen.

Hierbei handelt es sich um eine ausgefallene Kombination aus Analog- und Digitaluhr, klassischem und modernem Modell. Ähnlich gibt es Uhren, bei denen eine klassische Wanduhr mit animierten Zeigern digital an Wand oder Decke projiziert wird.

Noch seltener als diese Modelle sind Wecker mit AUX- Anschluss oder der Option Naturgeräusche, wie zum Beispiel das Rauschen eines Wasserfalls zum Aufwachen zu hören.

Mit welchem Preis du rechnen solltest

Projektionswecker sind schon für unter zehn Euro zu erstehen. Für den Preis kannst du die Standardausstattung erwarten.

Das bedeutet, dass es eine digitale Datums- und Temperaturanzeige gibt. Die Uhrzeit wird über Knopfdruck projiziert. Per Funk stellt sich die Uhrzeit automatisch ein. Meist sind sie batteriebetrieben. Häufig ist ein zusätzliches Netzteil vorhanden das, wenn man es anschließt die ständige Projektion gewährleistet.

Der Projektor ist um 90°, 180° oder sogar 360° schwenkbar. Bei teureren Modellen sind keine gravierenden Unterschiede festzustellen. Die LED- Anzeige, der Projektor oder das Material des Weckers mag hochwertiger sein und ein ausgefalleneres Design haben, doch die Funktionen sind selten anders.

Wanduhr

Einfache Wanduhren in unterschiedlichen Formen, Motiven und Farben sind lange nicht mehr das trendigste was der Markt zu bieten hat. Mit einer Projektionsuhr bist du jedoch mit Sicherheit dem Trend einige Schritte voraus und liegst super in der Zeit. (Foto: Mikes Photos auf pexels.com)

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links


[1] https://presseloft.de/projektionsuhr-mit-ziffernblatt/


[2] http://www.halogen-control.de/html/produkte/Leuchtuhren/Leuchten1.htm

Bildquelle: Unsplash.com / Han Chau

Bewerte diesen Artikel


12 Bewertung(en), Durchschnitt: 3,50 von 5
Vanessa

Veröffentlicht von Vanessa

Vanessa macht gerade ihren Master in "InterculturAD - Werbung interkulturell". Zudem kennt sie sich gut in Finnland aus, wo sie ihr Auslandsjahr verbrachte. In ihrer freien Zeit versucht sie so viel wie möglich zu reisen und neue Länder und Kulturen zu entdecken. Ihr Interesse an Online-Marketing brachte sie zur Redaktion von MOEBELBOOK.de.