Das Wohnzimmer ist der Ort zum Wohlfühlen. Familie und Freunde kommen hier zusammen und das Wohnzimmer stellt die Mitte des Hauses dar. Deswegen ist es besonders wichtig ein gemütliches Wohnzimmer einzurichten, das zum verweilen einlädt.

Das Wohnzimmer nach den eigenen Vorstellungen und Wünschen einzurichten ist nicht immer einfach. Deswegen findest du im folgenden Artikel viele hilfreiche Tipps und tolle Ideen, um deinen Wohnbereich neu zu gestalten und wunderschön einzurichten.

Das Wichtigste in Kürze

  • Farbkonzepte und Demo-Elemente sind entscheidend für ein einladendes Wohnzimmer.
  • Dein Wohnzimmer sollte zum verweilen einladen, da es die Mitte deiner Wohnung darstellt.
  • Deiner Phantasie sind keine Grenzen gesetzt, du kannst dein Wohnzimmer mit ein paar Tricks nach deinen Wünschen und Vorstellungen einrichten.

Unsere Produktempfehlung

Einrichtungsbücher und Magazine können eine tolle Inspirationsquelle für die Gestaltung deines Wohnzimmers sein. Um dein Zimmer nach deinem Geschmack einzurichten hilft es sich bereits fertig gestaltete Wohnräume anzusehen.

In diesem Buch erfährst du wie du dein Wohnzimmer besonders gemütlich und nützlich einrichten kannst.

Für jeden Einrichtungsstil gibt es abgestimmte Bücher. Finde das richtige Buch mit den besten Tipps für dich, um dein Wohnzimmer neu einzurichten.

Was  bedeutet es dein Wohnzimmer einzurichten?

Das Wohnzimmer ist das Herzstück deiner Wohnung oder deines Hauses.

Hier kommst du zur Ruhe nach einem stressigen Arbeitstag, guckst mit deinen Freunden Fußball oder hast eine nette Mädelsrunde mit Sekt und Erdbeeren.

Das Wohnzimmer ist das Herz eines jeden Haushalts. (Bildquelle: Pixabay.com / Stocksnap)

Das Wohnzimmer ist Mittelpunkt deines Wohnlebens. Deswegen ist es entscheidend sich mit der Einrichtung deines Wohnraumes genauer auseinander zu setzen.

Farben, Bilder, Spiegel und Lampen. Alles hat seinen Platz. In diesem Artikel erfährst du wie du dein Wohnzimmer besonders gemütlich einrichten kannst.

Es gibt für jede Raumgröße das richtige Konzept, für jeden Einrichtungsstil die passenden Elemente. Lass dich inspirieren und finde neue Ideen um dein Wohnmittelpunkt einzurichten.

Hintergründe: Was du über das Einrichten deines Wohnzimmer wissen solltest

Es gibt einige Tipps und Tricks, wenn es um das Einrichten des Wohnzimmers geht. Ganz individuell auf deine Vorstellungen und Bedürfnisse abgestimmt kannst du deinem Wohnzimmer das gewisse Extra verleihen.

Die Einrichtung spielt eine große Rolle für dein Wohlbefinden, denn mit einem gemütlich eingerichteten Wohnzimmer kommst du eher zur Ruhe und kannst dich vom Alltag entspannen.

Was du über die Einrichtung deines Wohnzimmers wissen solltest erfährst du hier.

Wer hilft beim der Gestaltung des Wohnzimmers?

Im heutigen Zeitalter von Instagram, Pinterest und Co. kann es schwierig werden den richtigen Stil und das perfekte Möbelstück für dein Wohnzimmer zu finden.

Es soll stylish und praktisch sein, deinem Geschmack und Wohnstil entsprechend. Da kann man schnell an seine Grenzen gelangen.

Keine Panik! Auch für Einrichtungsmuffel gibt es Hilfe. Einige Online Möbelhäuser und  Einrichtungsseiten bieten eine 3D-Ansicht der Möbel an.

Die Zara-Home App zeigt dir via Kamera sogar, wie das Möbelstück in deinem Wohnzimmer aussehen würde.

Diese Tools helfen dir, wenn du wenig Vorstellungskraft hast. So hast du die Möglichkeit deine favorisierten Möbelstücke in deinem Wohnzimmer zu visualisieren.

Außerdem gibt es weitere Online-Hilfen, die dir zeigen wie du deinen Wohnraum optimal nutzen kannst. Des Weiteren gibt es Apps, die dir beim Einrichten deines Wohnzimmers behilflich sind.

Wenn die virtuellen Einrichtungshilfen nichts für dich sind, solltest du dich mit einem Innenarchitekten, Einrichter oder Dekorateur in Verbindung setzen.

Die Profis können dir einige Tipps und Tricks verraten und helfen dir dabei dein Wohnzimmer nach deinen Vorstellungen einzurichten.

Diese Variante kann sehr kostspielig werden. Günstiger und einfacher ist es, wenn du dir deine Ideen auf den bereits erwähnten sozialen Netzwerken holst.

Instagram und Pinterest können dir dabei sehr gut helfen und sind eine große Inspirationsquelle.

Welche Einrichtungsstile gibt es für dein Wohnzimmer?

Wenn es um den Einrichtungsstil fürs Wohnzimmer geht sind deiner Phantasie keine Grenzen gesetzt. Für jeden Geschmack gibt es die passenden Elemente. Die neusten Trends lassen sich wie folgt aufführen:

  • Skandi-Stil
  • Industrial
  • Landhaus
  • Romantisch

Natürlich gibt es noch viele weitere Einrichtungsstile und Untergruppen von Einrichtungsstilen. Die vier Einrichtungsstile sind die bekanntesten und die beliebtesten.

In der folgenden Tabelle erkennst du auf einen Blick die wichtigsten Elemente für die jeweiligen Einrichtungsstile.

Einrichtungsstil Elemente
Skandi-Stil minimalistisch, funktional, Holzelemente, klare Linien, schlichtes Design, zarte Farben
Industrial robust, rau, Fabrikcharme, Stahlelemente, minimalistisch, praktisch, upcycling
Landhaus natürlich, warme Elemente, Holzelemente, Pastelltöne, Vintageromantik
Romantisch verspielt, warmherzig, detailverliebt, Pastelltöne,

Deiner Phantasie und Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Du kannst die Stilelemente verbinden und kombinieren, wie es dir gefällt. Die Tabelle dient dabei nur als Orientierung.

Wo gibt es die besten Inspirationen, um dein Wohnzimmer einzurichten?

Wie bereits erwähnt können Pinterest und Instagram eine tolle Inspirationsquelle für die Einrichtung deines Wohnzimmers sein.

Man kann spezifisch nach dem gewünschten Einrichtungsstil suchen und sich ein entsprechendes Mood-Board erstellen. So hast du deine Ideen auf einem Blick.

Die Bequemlichkeit durch die Apps ist, dass du recherchieren kannst woher die Stücke stammen und du hast sie auch unterwegs dabei.

Außerdem kannst du auch nach Ideen in deiner Preiskategorie suchen und musst dich nicht mit utopischen Preisen und Ideen auseinander setzen.

Eine klassischere Variante sind Magazine. Die Auswahl an Einrichtungsmagazinen ist groß und auch dort ist für jeden Geschmack das richtige dabei.

Hier kannst du zusätzlich hilfreiche Informationen und Tipps zum Einrichten deines Wohnzimmers erhalten.

Auch hier hast du die Möglichkeit ein Mood-Board zu erstellen. Dies ist natürlich weniger mobil, aber du hast viel mehr kreativen Spaß es physisch zu erstellen.

Ein Spaziergang durch Möbelhäuser und Dekorationsläden ist natürlich auch immer hilfreich. Du kannst verschiedene Stile in Aktion sehen, die dir dabei helfen können dir dein Wohnzimmer vorzustellen.

Es lohnt sich auch in teurere Möbelhäuser zu gehen oder sich Inspiration in Designer-Läden zu holen. Dadurch kannst du dich kreativ inspirieren lassen und eventuell preisgünstigere Alternativen finden.

Besonders Designerstücke sind am Puls der Zeit und zeigen dir die neusten Trends. Wenn du nach ganz neuen Ideen für die Einrichtung deines Wohnzimmers Ausschau hälst kannst du auch auf Einrichtung-Messen in deiner Nähe gehen.

Bekannte Messen in Deutschland sind beispielsweise:

  • Home & Garden Show
  • TrendSet
  • LebensArt

Außerdem findet man auch auf Youtube tolle Ideen und Tipps, die sich mit dem Einrichtungsthema befassen.

Für jeden Stil kann man ein passendes Video mit Produktempfehlungen finden.

Lass dich von Designexperten oder Bloggern inspirieren und finde die perfekten Elemente um dein Wohnzimmer einzurichten. Du wirst mit Sicherheit fündig werden.

Warum du dein Wohnzimmer gemütlich einrichten solltest?

Das Wohnzimmer als stressfreie Zone für ein gesundes, ausgeglichenes Leben. Deine Wohnsituation hat einen enormen Effekt auf deine Psyche. Deswegen ist die Einrichtung deines Wohnzimmers auch so entscheidend und wichtig.

Ein gemütliches und aufgeräumtes Zimmer ist gut für deinen Seelenfrieden. Mehr zum Thema Wohnpsychologie erfährst du in den weiterführenden Links.

Dein Zuhause sollte eine Wohlfühl-Oase sein, weil dieses Zimmer ein zentraler Punkt in deiner Wohnung ist. Setze besondere Akzente, die besonders wichtig für dich sind und lass deine Seele baumeln.

Das Wohnzimmer kann vielseitig genutzt werden und wird von Besuchern und Gästen immer in irgendeiner Art und Weise in Anspruch genommen. Das Wohnzimmer spiegelt deine individuelle Wohnart am ehesten wieder.

Nicht nur deswegen ist es wichtig seinen Wohnmittelpunkt mit einer persönlichen Note einzurichten. Auch ganz individuell für dich solltest du dein Wohnzimmer als Rückzugsort gestalten.

Was tun beim Wohnzimmer einrichten: 5 Tipps, die dein Wohnzimmer gemütlicher machen

Mit den folgenden Tipps kannst du teilweise einfach und schnell eine Veränderung in dein Wohnzimmer bringen.

Die Einrichtung deines Wohnzimmers kann entscheidend für dein Wohlbefinden sein. Deswegen lohnt es sich Zeit und Arbeit in das Einrichten deines Wohnzimmers zu investieren.

Für eine Umgestaltung eines spezifischen Zimmers brauchst du nicht immer viel Geld oder Zeit. Kleine Veränderungen können bereits einen großen Unterschied machen. Finde den passenden Tipp für dein Wohnzimmer.

Tipp 1: Farben, die dein Wohnzimmer strahlen lassen

Farben haben einen enormen Effekt auf die menschliche Psyche und strahlen immer eine Message aus.

Deswegen ist es wichtig das richtige Farbschema für dein Wohnzimmer zu finden.

Farben haben einen besonderen Effekt und jede Farbe eine individuelle Wirkung auf deine Psyche. (Bildquelle: Pixabay.com / Monofocus)

Besonders die verschiedenen Einrichtungsstile spielen mit unterschiedlichen Farbkonzepten.

Während Landhaus, Skandi-Stil und romantische Einrichtung eher auf helle Pastell-Farben setzen, präsentiert sich der Industrial Stil härter und dunkler.

Nicht nur durch die Wandfarbe kannst du Akzente in deinem Wohnzimmer setzen, sondern auch mit Farbtupfen in Bildern, Kissen oder Möbelstücken.

Für ein gelungenes Farbkonzept solltest du folgende Faustregel beachten: Weniger ist auch hier manchmal mehr. Jede Farbe hat einen gewissen Effekt auf das menschliche Auge und das Gehirn.

Deswegen empfiehlt es sich bei der Gestaltung des Wohnzimmers auf ein Farbkonzept zu achten und sich auf einer Farbtabelle zu bewegen. In der Tabelle siehst du die psychologischen Effekte von Farben auf einen Blick.

Farbe Bedeutung
Rot Stärke, Wut, Leidenschaft, Kraft
Gelb Wärme, Glück, Freude
Orange Vitalität, Lebensfreude, Wärme
Grün Glück, Hoffnung, Natur, Ruhe
Blau Ruhe, Kraft, kühl, stark
Grau Nüchternheit, klassisch, neutral, zeitlos

Wenn du dein Wohnzimmer generell in neutralen Farben gestaltest kannst du Farbakzente mit Kissen, Dekoration und Möbelstücken setzen.

Ein beliebter Wohntrend in 2018 war Gelb. Mit gelben Schränken oder Kissen hast du dein Wohnzimmer schnell und einfach aufgehübscht.

Tipp 2: Feng Shui – Dein Wohnzimmer Zen einrichten

Feng Shui ist ein Wohntrend, der sich im Laufe der Jahre in der westlichen Welt etabliert hat.

Dabei geht die Feng Shui Tradition weit zurück und ist großer Bestandteil der Chinesischen Kultur.

Die Feng Shui Lehre befasst sich mit der Harmonisierung vom Menschen und seiner Umgebung.

Ziel ist es Mensch und Umgebung in Einklang zu bringen, um der Seele Zuhause einen sicheren Ort zu verschaffen.

Feng Shui beschäftigt sich mit Energiefeldern und -Flüssen, die auf deinen Körper und deine Seele Einfluss haben. Deswegen werden Möbelstücke und Wohnelemente individuell auf diese Harmonielehre ausgerichtet.

Dabei kann dir ein Einrichtungs- und Feng Shui-Berater behilflich sein, wenn es ist schwierig alleine, ohne Hilfe sein Zen zu finden.

Entrümpeln, lüften und negative Energie aus dem Wohnzimmer verbannen. Der Feng Shui-Berater wird dir erklären, was am wichtigsten für deine Lebens- und Wohnsituation ist.

Der Energiefluss, oder auch Chi-Fluss, ist zentraler Punkt der Harmonielehre. Richte deine Möbel entsprechend aus, sodass sie im Chi-Fluss liegen.

Besonders wenn du einen stressigen Job hast, schlecht abschalten kannst und nur schwer zur Ruhe kommen kannst bietet es sich an Feng Shui-Einrichtung in Erwägung zu ziehen.

Lass dich beraten und inspirieren, manchmal helfen auch schon ein paar Ansätze der Harmonielehre, um dein Wohnzimmer stressfreier und gemütlicher einzurichten. Auch dien Schlafzimmer kann von solch einem Stil profitieren.

Feng Shui im Schlafzimmer – Der ultimative Ratgeber

Tipp 3: Modernes Wohnen – neutral und schick eingerichtet

Neutrale Linien, klassisches Design und zeitlose Möbelstücke. Modernes Wohnen ist minimalistisch und zeichnet sich durch wesentliche Einrichtungsmerkmale aus.

Kühle, neutrale Räume mit Holz-, Stahl- und Ledermaterialien sind markante Elemente für eine moderne Einrichtung.

Du kannst dein Wohnzimmer besonders gut mit speziellen Designerstücken einrichten, um diesen Look zu verfolgen.

Die klaren, minimalistischen Linien erlauben es dir dein Wohnzimmer immer wieder neu einzurichten und dabei bleibt der Stil zeitlos und elegant.

Besonders für große Loft-Apartments bietet sich dieser Einrichtungsstil.

Ein paar Elemente, die du gut in deinem modernen Wohnzimmer machen sind, beispielsweise: Design Ledersessel, Steinwände, minimalistische Kunst oder Lichtelemente aus Holz.

Tipp 4: Günstig Einrichten – Dein Wohnzimmer aufwerten mit preisgünstigen Stücken

Wenn du dein Wohnzimmer aufwerten willst und etwas neuen Schwung in deine Einrichtung bringen willst, kannst du bereits mit ein paar das bereits mit ein paar kostengünstigen Tricks machen.

  • Pflanzen
  • Möbelstücke umstellen
  • Kunstdrucke

Pflanzen

sind ein einfaches und günstiges Deko-Element, mit dem du dein Wohnzimmer verändern kannst.

Bei guter Pflege bringen sie dir sehr lange Freude. Blühende Pflanzen, wie Topfrosen oder Orchideen passen besonders in ein romantisch eingerichtetes Wohnzimmer.

Kakteen und Sukkulenten sind auch für alle Etwas, die keinen grünen Daumen haben und passen sehr gut zum Industrial-Look.

Urwaldgewächse passen auch in ein skandinavisches Wohnzimmer. Für jeden gibt es die richtige Pflanze, die das Wohnzimmer zu neuem Leben erweckt.

Pflanzen verleihen jedem Raum einen individuellen Touch und mehr Leben. (Bildquelle: Pixabay.com / Milivanily)

Möbelrücken

Wenn du einfach mal neuen Schwung in deinem Wohnzimmer brauchst musst du nicht zwingen Geld ausgeben. Eine neue Anordnung deine bestehenden Möbelstücke kann bereits Wunder bewirken.

Das Möbelrücken kann deinem Wohnzimmer nicht nur einen neuen Look verleihen sondern dir auch neuen Stauraum oder Perspektiven ermöglichen.

Kunstdrucke

Eine weitere Möglichkeit dein Wohnzimmer aufzuwerten sind Kunstdrucke. Es gibt viele Webseiten und Möbelhäuser, die tolle, moderne Drucke für wenig Geld führen.

Ein großes Bild oder eine Bildercollage kann deinem Wohnzimmer schnell und einfach verändern.

Tipp 5: Räume nutzen – Das Wohnzimmer mit weiteren Räumen im Haus kombinieren

Das Wohnzimmer kann auch mit anderen Räumen kombiniert werden. Insbesondere für Häuslebauer ist dieses Thema besonders interessant.

Wenn es an das planen und gestalten eines Hauses geht solltest du beachten, dass das Wohnzimmer Mittelpunkt deines Hauses werden kann.

Du kannst dir eine Wohnküche designen, in dem du Küche und Wohnraum offen und einladend planst.

So hast du Küche, Esszimmer und Wohnraum kombiniert. Alle Räume, die am meisten mit Leben und Energie gefüllt sind.

Des Weiteren kannst du dein Wohnzimmer mit einem deiner Hobbies kombinieren. Eine designierte Leseecke, ein besonderer Platz für dein Musikinstrument oder eine einladen Bar-Ecke mit deinen Lieblingsdrinks. Auch hier sind deiner Phantasie keine Grenzen gesetzt.

Relaxsessel Test 2019: Die besten Relaxsessel im Vergleich

Tipp 6: Quadratmeter – Kleines vs. großes Wohnzimmer

Besonders in Großstädten besteht Platzmangel in vielen Wohnungen und nicht jedes Wohnzimmer ist groß und hell. Aber für jede Quadratmeterzahl gibt es die richtige Einrichtung.

Mit den richtigen Tipps und Tricks kannst du auch ein kleines Wohnzimmer platzgünstig, modern und schick einrichten. Ein paar Elemente helfen dir dabei besonders:

Vorteile
  • Helle Farben
  • Spiegel
  • Lichtquellen
  • Schlichte Elemente
Nachteile
  • Dunkle Farben
  • Wuchtige Möbel
  • Viel Dekoration

Du solltest auf helle Farben und multifunktionale Möbel setzen. Beispielsweise einen Wohnzimmertisch mit zusätzlichem Stauraum oder ein Sofa mit Bettkasten für Decken und Ähnliches.

Spiegel und verschiedene Lichtquellen lassen einen Raum größer wirken, deswegen sind diese Elemente perfekt für kleine Wohnzimmer.

Wohingegen zu viel Dekoration den Raum wuchtig und voll erscheinen lassen. Setze auf minimalistische Einrichtung in deinem kleinen Wohnzimmer.

Hast du das Glück ein großes Wohnzimmer gestalten zu dürfen, kannst du die folgenden Tipps beachten:

Vorteile
  • Raumakzente
  • Hingucker
  • Verbindungen schaffen
Nachteile
  • Kleine Möbel
  • Keine Vorhänge
  • Kalte Beleuchtung

Es ist wichtig, dass du dein großes Wohnzimmer gemütlich und sinnvoll einrichtest, damit der Raum zum Hingucker wird.

Dazu eignen sich besonders in großen Räumen auch große Möbel. Dadurch setzt du Akzente und der Raum wirkt gefüllt und gut genutzt.

Durch Teppiche und andere Textilien wie Vorhänge schaffst du Verbindungen im Raum. Außerdem lassen Vorhänge einen Raum warm und gemütlich wirken.

Insbesondere bei einem großen Wohnzimmer ist dies von Vorteil, da die Vorhänge den Raum zusätzlich optisch schmälern.

Wichtig ist sowohl bei einem großen als auch bei einem kleinen Raum die Quadratmeter optimal zu nutzen. Licht, Farbe und die Größe der Möbel spielen dabei eine große Rolle.

Deine persönliche Note und ein paar hilfreiche Tipps und schon hast du ein gemütlich eingerichtetes Wohnzimmer.

Egal, ob klein oder groß, der Wohnraum sollte deinen Vorstellungen entsprechend und best möglich genutzt werden.

Trivia: Was du noch über das Einrichten deines Wohnzimmer wissen solltest

Ein paar Dinge solltest du beachten, wenn du dein Wohnzimmer einrichtest.

Es gibt noch weitere Tipps und Tricks zur Gestaltung des Living-Rooms, die es dir einfacher machen den Raum mit Liebe und Leben zu füllen.

Dabei solltest du immer beachten, dass das Wohnzimmer der Mittelpunkt deiner Wohnung ist und du besonderes Augenmerk auf die dekorative und funktionelle Einrichtung legen solltest.

Interessante Wandgestaltung, um dein Wohnzimmer einzurichten

Einige Wohnelemente scheinen außergewöhnlich, können aber einen schönen Effekt auf die Einrichtung deines Wohnzimmers haben.

Zwei Beispiele, die auf die etwas andere Wandgestaltung eingehen wären.

  • Spiegel
  • Wandtattoos

Diese Elemente sind sehr unterschiedlich und nicht für jeden Geschmack das Richtige, dennoch verleihen sie deinem Wohnzimmer das gewisse Extra.

Ein Spiegel lässt den Raum größer und heller wirken, weil er das Licht im Raum reflektiert.

Dieses Element eignet sich besonders für kleine, dunkle Räume. Aber auch ein großes Wohnzimmer kann von einem Spiegel profitieren.

Wandtattoos sind ein besonderes Statement. Besonders Zitate und philosophische Sprüche werden gerne verwendet, um ein Lebensmotto plakativ darzustellen.

Wandtattoo Test 2019: Die besten Wandtattoos im Vergleich

Es gibt eine große Auswahl an Wandtattoos und du hast auch die Möglichkeit ein personalisiertes Wandtattoo zu gestalten.

Weitere Ideen zur Wandgestaltung findest du unter den weiterführenden Links.

Für jeden Geschmack und jeden Einrichtungsstil gibt es die passende dekorative Gestaltung. Begebe dich auf die Suche und finde dein Lieblingsstück.

Gemütliche Elemente für dein Wohnzimmer

Um dein Wohnzimmer einladend und gemütlich zu gestalten, gibt es viele Möglichkeiten, die deinem Einrichtungsstil entsprechen können.

Du kannst mit ein paar Veränderungen im Wohnzimmer bereits große Effekte erzielen.

Kissen

Kissen laden zum verweilen ein und können neue Farbakzente setzen, sie lassen dein Wohnzimmer gemütlich wirken.

Bar

Ein Servierwagen als Bar wirkt einladen und passt besonders gut zum Industrial-Look, Gäste können jeder Zeit zu einem Drink eingeladen werden, spezielle Dekoelemente, wie Cocktailshaker lassen die Bar authentisch wirken.

Decken

Decken und kuschelige Stoffe wirken warm und einladend, besonders im Landhausstil und bei einer romantischen Einrichtung.

Kunstdrucke

Kunstdrucke sind einfache und günstige Deko-Elemente, die deinem Wohnzimmer schnell und einfach einen neuen Look verleihen.

Mit einem gemütlichen Wohnzimmer wirst du zum beliebten Gastgeber und kannst viel Eindruck bei Freunden und Familie schinden. Für jeden Geldbeutel und Wohnstil gibt es das richtige Element.

Finde das passende Element für dein Wohnzimmer und richte es nach deinen Wünschen und Vorstellungen ein. So kannst du den Mittelpunkt deiner Wohnung optimal nutzen.

Wenn du dich für Lampen und Lichteffekte interessiert findest du hier interessante Informationen zum Them Pendelleuchten.

Pendelleuchten Test 2019: Die besten Pendellampen im Vergleich

Wohnzimmer für Kinder einrichten

Ein Haushalt mit Kindern kann schnell chaotisch und unübersichtlich werden. Es ist trotzdem wichtig, dass das Wohnzimmer für jedes Familienmitglied geeignet ist.

Deswegen gibt es auch Tipps, um ein gemütliches Wohnzimmer für Eltern und Kinder zu gestalten.

So wenig Spielzeug wie möglich. Es ist wichtig, dass sich deine Kinder auch im Wohnzimmer wohlfühlen und auch ihren Platz in diesem Raum haben.

Nichtsdestotrotz sollte dies in einem ausgeglichenem Maß geschehen. Das Wohnzimmer ist für Alle da und kein Spielzimmer.

Hab eine Kiste mit Büchern und Spielsachen. Eine kleine Ecke, die zum Spielen einlädt und geeignet ist. Diese sollte für die Kinder bestimmt sein und auch in ihrer eigenen Verantwortung liegen.

Am Ende des Tages kommen alle Spielsachen wieder in die Box oder in den Korb und das Wohnzimmer ist schnell wieder aufgeräumt.

Du kannst die Spielsachen in regelmäßigen Abständen austauschen, damit ein neuer Impuls gesetzt wird und das spielen im Wohnzimmer nicht zu langweilig wird.

Es gibt eine große Auswahl an Körben und Boxen in jeder Preiskategorie. Mit etwas Geduld findest du auch das passende Model für dein Wohnzimmer. So fühlen sich Eltern wie Kinder gleichermaßen Wohl.

Fazit

Mit wenigen Mitteln kannst du dein Wohnzimmer neu einrichten. Dabei muss es nicht immer teuer werden, du brauchst nur Inspiration und ein paar Ideen, damit das Wohnzimmer in neuem Glanz erstrahlt.

Ein paar Handgriffe und dekorative Elemente und dein Wohnzimmer lädt zum verweilen ein, was besonders wichtig ist, denn das Wohnzimmer ist der Mittelpunkt deiner Wohnung. Viele Gäste und vor allem du verbringst dort viel Zeit.

Besonders deswegen lohnen sich gemütliche Raum- und Farbkonzepte, sowie Harmonielehren wie Feng Shui. Denn so wird dein Wohnzimmer zur Oase, wo du abschalten kannst und deinem Alltag entfliehst.

Lass deiner Kreativität freien Lauf und gestalten dein Wohnzimmer ganz nach deinem Geschmack. Ein gemütlich eingerichtet Wohnzimmer kann dir viel Lebensqualität verleihen.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.wohnen.de/magazin/wohnpsychologie-wohnung-und-persoenlichkeit.html

[2] https://deavita.com/wohnzimmer/wandgestaltung-wohnzimmer-ideen-modern.html

[3] https://www.form.bar/wohnzimmereinrichtung

Bildquelle: 123rf.com / 73730373

Bewerte diesen Artikel


28 Bewertung(en), Durchschnitt: 4,00 von 5
Redaktion

Veröffentlicht von Redaktion

Die Redaktion von MOEBELBOOK.de recherchiert und schreibt informative, verständlich aufbereitete Ratgebertexte zu den verschiedensten Themen- und Aufgabengebieten.